sprite-preloader
Mittwoch, 30.07.2014 Börsentäglich über 12.000 News von 480 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
16.11.2012 | 09:15
(224 Leser)
Schrift ändern:
(2 Bewertungen)

RBS·Mehr Nachrichten von RBS
RBS


Euro-Bullen haben es schwer

Schwache Wirtschaftsdaten und Griechenland könnten Euro belasten.

Trendwende eher unwahrscheinlich: Nachdem der Euro zum US-Dollar bereits in den vergangenen Wochen kräftig unter Druck geraten ist, könnte die Gemeinschaftswährung - zumindest auf kurze Sicht - noch weiter abwerten. Zwar hat das griechische Parlament Mitte der Woche das Spar- und Reformpaket im Volumen von rund 13,5 Milliarden Dollar durchgewinkt, wodurch die Voraussetzung für die nächste Hilfstranche geschaffen wurde, doch die am Wochenende bevorstehende Abstimmung über den Haushalt 2013 könnte den Euro erneut belasten.

Europas Wirtschaft unter Druck
Hinzu kommt, dass Europa, was die konjunkturelle Entwicklung angeht, gegenüber den USA derzeit ganz klar das Nachsehen hat. Dies signalisieren nicht nur zahlreiche Konjunkturdaten, sondern auch das Herbstgutachten der EU-Kommission. So wurde die Wachstumsprognose 2013 für den Euroraum kräftig nach unten korrigiert.

NameWKNBasiswertStopp-Loss-MarkeBasispreisHebelGeld-
kurs
Brief-
kurs
EUR/USD MINI ShortAA4S8VEUR/USD1,323 USD1,349 USD16,646,13 EUR6,17 EUR
Stand: 12.11.2012

Weitere Informationen finden Sie unter: www.rbs.de/markets.

Hier gibt es spannende Webinare - jetzt kostenlos anmelden unter www.rbs.de/webinare.


The Royal Bank of Scotland N.V.
Niederlassung Deutschland
Strukturierte Aktienprodukte
 Junghofstraße 22
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069 26 900 900
 markets.de@rbs.com
www.rbs.de/markets


DISCLAIMER:
Diese Ausarbeitung der The Royal Bank of Scotland N.V. ("RBS N.V.") Niederlassung Deutschland ist eine Produktinformation, die sich an private und professionelle Kunden wie definiert in § 31a Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) in Deutschland richtet. Sie ist keine Finanzanalyse und unterliegt daher weder den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen noch dem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Den allein verbindlichen Prospekt für hierin beschriebene Produkte erhalten Sie kostenfrei bei der The Royal Bank of Scotland N.V. Niederlassung Deutschland, Junghofstr. 22, 60311 Frankfurt am Main. bzw. im Internet unter www.rbs.de/markets.

Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen Informationen wurden von uns sorgfältig zusammengestellt und beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig erachten. RBS N.V. bzw. die RBS Gruppe übernehmen keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Diese Ausarbeitung richtet sich nicht an US-Personen und darf nicht in den USA verbreitet werden.

© The Royal Bank of Scotland N.V. Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich gewährt. Vervielfältigungen von Teilen des Inhalts dieser Ausarbeitung in jeglicher Form ohne unsere vorherige schriftliche Einwilligung sind außer für den ausschließlichen Privatgebrauch untersagt.

© 2012 RBS