sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Montag, 23.10.2017 Börsentäglich über 12.000 News von 567 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 747206 ISIN: DE0007472060 Ticker-Symbol: WDI 
Aktie:
Branche
Dienstleistungen
Aktienmarkt
Prime Standard
TecDAX
DAX International 100
1-Jahres-Chart
WIRECARD AG Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
WIRECARD AG 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
79,76
80,06
08:17
79,88
80,18
08:17
04.07.2017 | 18:51
(859 Leser)
Schrift ändern:
(5 Bewertungen)

onemarkets Blog·Mehr Nachrichten von onemarkets Blog
Bastian GaluschkaBastian Galuschka,
Godmode-Trader.de

Die US Börsen sind heute wegen des Independence Days geschlossen. Dementsprechend überschaubar fiel auch der Handel im DAX® heute aus. Unterm Strich blieb ein leichtes Minus von 0,3 % übrig. Zwischenzeitliche Versuche, den gestern herausgearbeiteten Widerstand bei 12.490 Punkten zu überwinden, schlugen fehl. Die Sektortrends hielten an. Finanztitel wie Banken und Versicherer waren unter den Topwerten zu finden. Der Fokus lag heute aus fundamentaler Sicht aber bei anderen Titeln.

So schoss die Wirecard-Aktie mit einem Plus von 7% im TecDAX den Vogel ab. Übernahmegerüchte kursierten für den Sektor. Die Aktie des Mitbewerbers Worldpay stieg um 30 %, nachdem bekannt wurde, dass es wohl mehrere Übernahmeinteressenten für das Unternehmen gebe. Hinzu kam eine positive Analysteneinstufung. Kepler Chevreux erhöhte das Kursziel für den TecDAX-Titel deutlich um 12 EUR auf 80 EUR je Aktie. Wirecard ist eine der am stärksten geshorteten Aktien überhaupt in Deutschland. Das neue Allzeithoch, welches heute markiert wurde, dürfte den Shortsellern nicht gefallen.

"Übernahme" lautete auch einmal mehr das Stichwort bei STADA heute. Pressemeldungen zufolge planen Bain Capital und Cinven nach der knapp gescheiterten Übernahme einen Antrag auf Befreiung der einjährigen Sperrfrist zur Abgabe eines weiteren öffentlichen Übernahmeangebots zu erwirken. Die STADA-Aktie legte daraufhin gut 2 % zu.

Am morgigen Mittwoch werden wieder eine wichtige Wirtschaftsdaten veröffentlicht. Nach den zuletzt überzeugend ausgefallenen Einkaufsmanagerindizes zum Verarbeitenden Gewerbe dürfte sich der Fokus der Marktteilnehmer nun auf die Daten für den Dienstleistungssektor richten. Am Abend steht dann einmal mehr um 20:00 Uhr das Protokoll der geldpolitischen Notenbanksitzung auf der Agenda.

Wichtige Termine

  • China - Caixin Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor Juni
  • Deutschland - Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor Juni (endgültig)
  • Europa - Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor Juni (endgültig)
  • Europa - Einzelhandelsumsatz Mai
  • USA - Auftragseingang Industrie Mai
  • USA - Protokoll der geldpolitischen Notenbanksitzung

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.490/12.536/12.600/12.729/12.840 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.394/12.310/12.090/12.050 Punkte

Mit der heutigen Kursentwicklung im DAX® hat sich an der technischen Ausgangslage nichts verändert. Der Widerstand bei 12.490 Punkten konnte einmal mehr nicht überwunden werden. Damit könnte morgen die Unterstützung bei 12.394 Punkten in den Fokus rücken. Sollte diese brechen, drohen Abgaben in den 12.319-Punkte-Bereich, tendenziell auch darunter.

Über 12.490 Punkte besteht dagegen charttechnisches Potenzial auf 12.536 Punkte. Formal wäre der Abwärtstrend im Stundenchart erst über 12.729 Punkte unterbrochen.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

 

Betrachtungszeitraum: 16.06.2017 - 04.07.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 02.07.2012 - 04.07.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroHebelFinaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) IndexHW03DL49,693,00Open End
LevDAX® x8 (TR) IndexHU94Q172,458,00Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 04.07.2017; 17:46 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroHebelFinaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) IndexHW03DS31,833,00Open End
ShortDAX® x8 (TR) IndexHU94Q822,168,00Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 04.07.2017; 17:48 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 5.7.: Short-Squeeze bei Wirecard, Übernahmefantasie bei STADA ebbt nicht ab erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


© 2017 HVB onemarkets