Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 25.09.2020 Börsentäglich über 12.000 News von 645 internationalen Medien
Sondermeldung! Handeln, bevor das Gaspedal durchdrückt!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
JP Morgan AM
75 Leser
Artikel bewerten:
(0)

Indien hilft den Armen

Marktkommentar

Indien hilft den Armen

21 Millionen Dollar für Nahrungsmittelsubventionen

Die indische Regierung hat beschlossen, die Nahrungsmittelhilfe für die ärmsten Haushalte des Landes auszuweiten.[nbsp]67 Prozent der insgesamt 1,2 Milliarden Inder könnten dann zu subventionierten Preisen Reis, Weizen und anderes Getreide erwerben. Das Programm kann noch vom Parlament abgelehnt werden.

Im laufenden Fiskaljahr gibt die indische Regierung umgerechnet knapp 21 Milliarden Dollar für Nahrungsmittelsubventionen aus. Mit den Hilfen will die regierende Kongress-Partei, so die Einschätzung von Kritikern, ihre Chancen bei den Wahlen 2014 erhöhen. Nach Schätzungen der Weltbank leben 800 Millionen Inder von weniger als zwei US-Dollar am Tag.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Multi-Asset Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A1JBXG

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2013 JP Morgan AM
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.