Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 18.01.2020 Börsentäglich über 12.000 News von 622 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
JP Morgan AM
42 Leser
Artikel bewerten:
(0)

Mexiko investiert in seine Infrastruktur

Marktkommentar

Mexiko investiert in seine Infrastruktur

Unter anderem Ausbau von Autobahnen und des Schienennetzes geplant

Mexikos Regierung hat sich anspruchsvolle Ziele für den Ausbau der nationalen Infrastruktur gesetzt. Laut neuem Fünf-Jahres-Plan will Präsident Enrique Peña Nieto bis zum Jahr 2018 insgesamt rund 300 Milliarden US-Dollar in Infrastrukturprojekte investieren. Das wäre ein Plus von 68 Prozent gegenüber dem vorausgegangenen Fünf-Jahres-Plan. Weitere Gelder könnten hinzukommen, wenn das Land im September seine Fiskalreform verabschiedet.

Das Ministerium für Transport und Kommunikation rechnet mit dem Bau von 15 Autobahnen (mehr als 5000 Kilometer), 29 Straßen, sieben Häfen und drei Bahnstrecken in einer Länge von 400 Kilometern. Zwei weitere landesweite Radiostationen sollen eingerichtet werden. Zudem wird der Bau eines neuen Flughafens für die Hauptstadt geprüft.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Multi-Asset Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A1JBXG

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

© 2013 JP Morgan AM