Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Sonntag, 20.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 614 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
20.01.2016 | 14:28
(15 Leser)
(0 Bewertungen)

Obwohl Barry Callebaut (WKN 914661) zuletzt mit einem sich eintrübenden weltweiten Schokoladenmarkt und dem starken Schweizer Franken zu kämpfen hatte, konnte der weltgrößte Schokoladenproduzent im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2015/16 wachsen und Marktanteile hinzugewinnen.

Zwischen September und November 2015 wurde die Verkaufsmenge im Vorjahresvergleich um 6,4 Prozent auf 494.873 Tonnen gesteigert. Die konzernweiten Umsätze kletterten um 3,8 Prozent auf 1,8 Mrd. CHF. Währungsbereinigt lag das Plus sogar bei 13,3 Prozent. Mit den jüngsten Zahlen schnitt Barry Callebaut besser als von Analysten erwartet ab. Allerdings sieht das Management insbesondere im Kakaosegment ein anhaltend schwieriges Umfeld.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 marktEINBLICKE