Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Sonntag, 20.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 614 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
10.05.2016 | 15:28
(41 Leser)
(0 Bewertungen)

Der weltgrößte Personalvermittler Adecco (WKN 922031) freute sich im ersten Quartal 2016 über eine Erholung auf dem wichtigen französischen Markt. Allerdings lief es anderswo nicht gerade blendend, so dass die Adecco-Aktie am Dienstag trotz eines positiven Gesamtmarktumfelds deutliche Verluste zu beklagen hatte.

Konzernweit konnten die Umsätze auf organischer Basis zwischen Januar und März um 4 Prozent gesteigert werden. Unter anderem sorgte eine ungünstige Verteilung vor Feiertagen für eine schwächere Performance auf der Ergebnisseite. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände (EBITA) fiel um 5 Prozent auf 228 Mio. Euro. Damit rutschte die entsprechende Marge um 30 Basispunkte auf 4,3 Prozent ab.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 marktEINBLICKE