sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Freitag, 20.07.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 586 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 823212 ISIN: DE0008232125 Ticker-Symbol: LHA 
Aktie:
Branche
Luftfahrt
Aktienmarkt
DAX-30
Prime Standard
DAX International 100
1-Jahres-Chart
DEUTSCHE LUFTHANSA AG Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
21,061
21,069
11:05
21,07
21,08
11:06
14.03.2018 | 18:21
(482 Leser)
Schrift ändern:
(2 Bewertungen)

onemarkets Blog·Mehr Nachrichten von onemarkets Blog
Richard PfadenhauerRichard Pfadenhauer,
HypoVereinsbank onemarkets

Die Wiederwahl von Angela Merkel zur Bundeskanzlerin konnte die hiesigen Aktienmärkte kaum besänftigen. Vielmehr drückten erneut Ängste vor einem Handelskrieg die Kurse mehrheitlich nach unten. Der DAX kann sich einzig durch die starke Performance von Adidas im Plus halten. Die Unsicherheit spiegelte sich auch an den Anleihenmärkten wider. So sank die Rendite 10jähriger Bundesanleihen erstmals seit Ende Januar unter 0,6 Prozent. Die Rendite der US-Papiere distanzierte sich ebenfalls von den jüngsten Höchstständen.

Am Rohstoffmarkt herrscht derweil Stillstand. Sowohl der Ölpreis als auch die Notierungen der Edelmetalle wie Gold und Silber pendeln in einer engen Range.

Morgen stehen unter anderem die Deutsche Lufthansa und Siemens im Fokus. Zudem werden wichtige US-Wirtschaftsdaten erwartet.

Trader und Anleger aufgepasst.

Volle Hebelkraft voraus! Mit HVB Faktor-Zertifikaten auf beliebte deutsche Aktien und Indizes erhöhen Sie Ihren möglichen Gewinn. Jetzt informieren!

Unternehmen im Fokus

Ein optimistischer Ausblick sowie ein Aktienrückkaufprogramm halfen der Aktie von Adidas heute ordentlich auf die Sprünge. Axel Springer gab nach negative Analystenkommentare deutlich nach. Deutz meldete zwar ein deutliches Plus beim Konzerngewinn und beim Umsatz. Dennoch kam die Aktie heute kräftig unter Druck und nimmt Kurs auf das Jahrestief. Die Hochtief-Mutter ACS und Atlantis bieten gemeinsam für Abertis. Das stimulierte die Aktie von Hochtief. Rocket Internet profitierte von einer positiven Analystenstudie. SGL Carbon hat den Umbau abgeschlossen und meldete für 2017 ein Plus beim Umsatz und die Rückkehr in die schwarzen Zahlen. Twitter steigt auf den höchsten Stand seit 2 1/2 Jahren.

Morgen werden unter anderem Adobe, Deutsche Lufthansa, Gerry Weber, K+S, Lanxess, Münchener Rück., Patrizia Immobilien und Rational Zahlen zum zurückliegenden Geschäftsjahr melden und einen Ausblick auf das laufende Jahr geben. Zudem endet morgen die Zeichnungsfrist für Siemens Healthineers. Der Maximalpreis wird dabei möglicherweise verfehlt. Der europäische Automobilverband ACEA gibt Zahlen zu den Pkw-Neuzulassungen in Europa bekannt.

Wichtige Termine

  • USA - Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 10. März
  • USA - Industrieindex Philly Fed, März

Charttechnischer Ausblick: DAX

Widerstandsmarken: 12.300/12.400/12.470 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.000/11.080/12.140/12.090/12.200 Punkte

Der DAX pendelte heute zwischen 12.200 und 12.320 Punkte und schloss am unteren Rand der Range. Damit wurde die 61,8%-Retracementlinie bestätigt und es besteht die Chance auf eine Erholung bis 12.300 und im weiteren Verlauf bis 12.400 Punkte. Kippt der Index hingegen unter 12.200 Punkte droht eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis 12.060 Punkte.

DAX in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 26.02.2018 - 14.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 15.03.2012 - 14.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Inline-Optionsscheine auf den DAX Index für Spekulationen, dass der Index in der vorgegebenen Range bleibt.

BasiswertWKNVerkaufspreis in Eurountere Knock-Out-Barriere in Punkten
obere Knock-Out-Barriere in Punktenfinaler Bewertungstag
DAXHX0EBF6,9611.70013.30019.04.2018
DAXHX07ZV7,0311.60013.10019.04.2018
DAXHX07ZG8,4611.30013.30019.04.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 14.03.2017; 17:37 Uhr

Der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei jeweils EUR 10. Wird eine der Barrieren tangiert verfällt das Papier jedoch wertlos.

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 15.3.: Adidas hält DAX im Plus. Lufthansa und K+S im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


© 2018 HVB onemarkets