sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Montag, 19.11.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 598 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 659990 ISIN: DE0006599905 Ticker-Symbol: MRK 
Aktie:
Branche
Pharma
Aktienmarkt
DAX-30
Prime Standard
DAX International 100
1-Jahres-Chart
MERCK KGAA Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
MERCK KGAA 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
97,36
97,80
18.11.
97,48
97,92
16.11.
17.05.2018 | 18:28
(128 Leser)
Schrift ändern:
(5 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

Am heutigen Donnerstag bewegte sich der DAX lange Zeit kaum vom Fleck. Ähnlich wie wir es bereits in den vergangenen Tagen gesehen hatten. Doch dieses Mal konnte das wichtigste deutsche Börsenbarometer im späten Handel an Schwung zulegen und sogar die Marke von 13.100 Punkten knacken.

Das war heute los. Besonders hilfreich war einmal mehr ein schwächerer Euro. Dieser sorgt nun schon seit einiger Zeit für eine DAX-Stabilisierung. Allerdings verhindern die Themen Weltpolitik, Zinsen und Inflation einen sofortigen Angriff auf neue Rekordstände. Weiteren Boden machte heute auch der Ölpreis gut. Die Sorte Brent kostete erstmals seit 2014 wieder mehr als 80 US-Dollar pro Fass.

Das waren die Tops & Flops. Einen besonders guten Tag erwischte heute die Merck-Aktie (WKN: 659990 / ISIN: DE0006599905). Das Papier legte zeitweise mehr als 6 Prozent an Wert zu. Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern hatte einige vielversprechende vorläufige Studiendaten veröffentlicht. Dabei ging es vor allem um die Fortschritte in der Entwicklung einiger Wirkstoffkandidaten im Kampf gegen Krebs. Die Studiendaten sollen genauer auf dem Krebskongress ASCO Anfang Juni in Chicago präsentiert werden.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2018 marktEINBLICKE