sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Montag, 18.02.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 595 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 747206 ISIN: DE0007472060 Ticker-Symbol: WDI 
Aktie:
Branche
Finanzdienstleistungen
Aktienmarkt
Prime Standard
TecDAX
DAX International 100
DAX-30
1-Jahres-Chart
WIRECARD AG Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
WIRECARD AG 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
107,70
108,20
08:44
107,55
107,85
08:45
18.01.2019 | 13:51
(138 Leser)
Schrift ändern:
(2 Bewertungen)

onemarkets Blog·Mehr Nachrichten von onemarkets Blog
Ingmar KönigshofenIngmar Königshofen,
boerse-daily.de

Im Wertpapier von Wirecard zeichnet sich nach einer zweimonatigen Stabilisierungsphase eine Trendwende ab, doch für einen erfolgreichen Abschluss muss noch eine letzte große Hürde gemeistert werden, die heute seitens der Bullen in Angriff genommen wird.

Der DAX-Neuzugang Wirecard zeigte in 2018 gegenüber anderen Titeln aus dem Prime-Standard relative Stärke und tastete sich bis Anfang September an ein Jahreshoch von 199,00 Euro heran. Als aber die Euphorie an den Märkten spürbar zurückging, konnten sich die vergleichsweise starken Technologietitel dem Abgabedruck auch nicht mehr entziehen, Wirecard schlug in einen Abwärtstrend um und gab bis Mitte November auf ein Verlaufstief von 124,40 Euro nach.

Nur wenig später startete eine mehrwöchige Stabilisierungsphase, die zu Beginn dieses Jahres wieder eine erste markante Aufwärtsbewegung an die zuvor gebrochenen Durchschnitte EMA 50/200 im Bereich von 142,00 Euro erlaubte zu vollziehen. Zwar scheiterte Wirecard im ersten Anlauf mit einem nachhaltigen Ausbruch darüber. Am letzten Handelstag dieser Woche konnte sich die Aktie aber darüber hinwegsetzen und an den nächstgrößeren Widerstand von rund 150,00 Euro zulegen. Damit könnte der Bodenbildungsprozess der letzten Wochen abgeschlossen werden, wenn das Papier des Zahlungsdienstleister oberhalb der Marke von 142,30 Euro aus dem Handel geht. Damit einhergehend könnten anschließend weitere Gewinne folgen und zu einem wegweisenden Trendwechsel führen.

Boden fast abgeschlossen

Der merkliche Kapitalzufluss ins Wertpapier von Wirecard verhalf zu einem Anstieg an den Widerstand von rund 150,00 Euro. Doch erst darüber dürfte weiteres Aufwärtspotenzial in Richtung 160,00 und 167,10 Euro frei werden und sich für ein erweitertes Long-Investment entsprechend anbieten. Denn noch könnte ein nachhaltiges Kaufsignal an 150,00 Euro scheitern!

Sollte Wirecard am Ende der Woche hingegen wieder unter dem Niveau von rund 140,00 Euro notieren, dürften sich vorläufige Abgaben an die Januarzwischentiefs von 135,15 Euro anschließen. Jeder weitere Kursabschlag birgt das Risiko eines direkten Kursrutsches zurück auf die Jahrestiefs aus 2018 bei 124,40 Euro. Bei anhaltender Kursschwäche könnte es darunter sogar bis auf die breite Unterstützung von glatt 100,00 Euro weiter abwärts gehen.

  • Widerstände: 150,00; 151,00; 153,80; 155,00; 157,50; 160,00 Euro
  • Unterstützungen: 145,25; 142,30; 137,70; 135,15; 133,40; 129,00 Euro

Wirecard in Euro im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 08.03.2018 - 18.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0007472060

Wirecard in Euro im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 02.12.2013 - 18.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0007472060

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull Open End Optionsschein auf Wirecard für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

BasiswertWKNVerkaufspreis in EURBasispreis in EURHebelAbstand zum Knock-Out in Prozent
WirecardHX6JMH2,49126,1882786,1115,34
WirecardHX6U4W1,65135,0537929,349,66

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 18.01.2019; 13:34 Uhr

Turbo Bear Open End Optionsschein auf Wirecard für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

BasiswertWKNVerkaufspreis in EURBasispreis in EURHebelAbstand zum Knock-Out in Prozent
WirecardHX55672,74176,4753935,3118,32
WirecardHX5G5F1,27161,27027711,247,87

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 18.01.2019; 13:36 Uhr

Weitere Produkte auf Wirecard und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

NEU: Holen Sie sich einen Großteil Ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen - bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wirecard - Technologietitel ziehen wieder an erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


© 2019 HVB onemarkets