Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Sonntag, 20.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 614 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: BAY001 ISIN: DE000BAY0017 Ticker-Symbol: BAYN 
Xetra
18.10.19
17:35 Uhr
65,24 Euro
-0,73
-1,11 %
1-Jahres-Chart
BAYER AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
BAYER AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
65,05
65,29
19.10.
65,10
65,30
18.10.
19.06.2019 | 18:28
(224 Leser)
(1 Bewertungen)

Nach dem gestrigen Kursfeuerwerk, für das EZB-Chef Mario Draghi gesorgt hatte, hielten sich DAX-Anleger am heutigen Mittwoch eher zurück.

Das war heute los. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer bewegte sich die meiste Zeit des Tages um den Vortagesschluss. Investoren wollten sich so kurz vor der Fed-Leitzinsentscheidung am Abend schließlich nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen. Darüber hinaus gibt es Neuigkeiten in Sachen chinesisch-amerikanischer Handelsstreit. So soll es am Rande des kommenden G20-Gipfels Ende des Monats in Japan zu einem Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem chinesischen Staatschef Xi Jinping kommen. Dies sorgte am Markt für neue Hoffnungen auf eine Lösung im Handelsstreit.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX konnte heute unter anderem Continental (WKN: 543900 / ISIN: DE0005439004) eine überzeugende Vorstellung abliefern. Die Aktie des Reifenherstellers und Automobilzulieferers kletterte zeitweise um rund 4 Prozent in die Höhe. Continental profitierte dabei von einem Analystenkommentar.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2019 marktEINBLICKE