Anzeige
Mehr »
Login
Dienstag, 18.01.2022 Börsentäglich über 12.000 News von 667 internationalen Medien
Wissenschaftliche Publikation unterstreicht die Wichtigkeit der letzten Studienergebnisse!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A1CX3T ISIN: US88160R1014 Ticker-Symbol: TL0 
Tradegate
18.01.22
21:59 Uhr
910,30 Euro
-7,50
-0,82 %
1-Jahres-Chart
TESLA INC Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
TESLA INC 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
908,80912,5023:00
907,30911,8022:02
Dennis Austinat
1.147 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Aktien: Daimler-Aktie abgestürzt- Nachkaufchance?

Anzeige / Werbung

Daimler hat die Corona-Krise in China schnell hinter sich gelassen, doch nun droht eine neue Variante. Kann sich der Titel erholen?

Daimler ist zuversichtlich und rechnet damit, dass sein wichtigster Pkw-Absatzmarkt China auch im kommenden Jahr nach ein Wachstumsmotor sein wird. Vor allem das Premium-Segment der Pkw-Tochter Mercedes-Benz entwickele sich positiv.

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

Mit einem Absatzanteil von 35 Prozent ist China nach wie vor der größte Einzelmarkt der Marke aus Stuttgart. Von Januar bis September lag die Verkaufszahl mit rund 592.000 Fahrzeugen vier Prozent über Vorjahr. Für chinesische Verhältnisse ist dies ein geringer Zuwachs, was am geringeren Angebot wegen der Chip-Krise lag.

Daimler sehe sich für den Wettbewerb mit Elektroautos gut aufgestellt, auch wenn der Anteil der batterieelektrischen Modelle am China-Absatz noch klein sei. Bei rund zwei Millionen verkauften E-Autos in China in diesem Jahr stammten über 90 Prozent von chinesischen Autoherstellern. Im Premiumsegment gebe es aber anders als bei Volumenherstellern wenig Konkurrenz durch lokale Anbieter. Im kommenden Jahr biete Mercedes fünf E-Automodelle der Marke EQ in China an. Davon werden vier vor Ort hergestellt werden.

Daimler-Aktie vor neuem Test
Die Aktie von Daimler ist wegen der erneuten Befürchtungen um eine Corona-Variante mit einem Gap (s. Ellipse) nach unten eingebrochen. Auch der MACD (Momentum) dreht abwärts, so dass ein Test der nächsten Unterstützung bei rund 80 Euro möglich erscheint. Die 200-Tagelinie (rot) bei knapp 76 Euro dient als nächste Unterstützungslinie.

Enthaltene Werte: DE0005190003,DE0007100000,DE0007664039,CNE100000296,US88160R1014

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.