sprite-preloader
Dienstag, 25.11.2014 Börsentäglich über 12.000 News von 498 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
16.03.2012 | 17:27
(77 Leser)
Schrift ändern:
(0 Bewertungen)

Sharewise·Mehr Nachrichten von Sharewise
(sharewise.com)

Am Ende der Woche möchten wir Ihnen interessante Empfehlungen aus der Community vorstellen. Dabei werden wir hier insbesondere die Empfehlungen in den Mittelpunkt stellen, die sowohl textlich als auch von der Performance her bestechen. Von allen Empfehlungen der vergangenen Woche möchten wir Ihnen nun fünf Empfehlungen vorstellen.

An der Spitze unserer Rangliste liegt diesmal unser sharewise Mitglied "tbackenh" mit seiner Kaufempfehlung (Buy) zur Aktie der SAP AG (Rendite bisher 26,77%). Die Aktie des größten deutschen Softwarekonzerns gehört dabei schon länger zu den Favoriten der sharewise Mitglieder und somit auch von uns. Denn die SAP AG hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und geht heute Zukunftsthemen wie das "Cloud Computing" deutlich vorsichtiger an, als dies im Zuge der "Dotcom Bubble" in Sachen Internet (mit der seinerzeit geflopten Beteiligung an Commerce One) der Fall war. So ist die SAP AG heute wohl in der Tat besser aufgestellt als Konkurrenten wie die amerikanische Oracle Corp, weshalb die Aktie trotz der zuletzt bereits gesehenen Kursrally noch über weiteres deutliches Aufwärtspotenzial verfügen dürfte. Unser erfahrenes sharewise Mitglied "tbackenh" hat dies erkannt und profitiert somit von seiner sehr schönen und gut getimten Kaufempfehlung zu der Aktie des DAX-Konzerns, was ihm letztendlich Platz 1 in unseren sharewise "Analysen der Woche" einbringt. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Auf Platz 2 folgt dann in dieser Woche eine Kaufempfehlung (Buy) zur Aktie der amerikanischen Apple Inc. durch unser sharewise Mitglied "alexmuc" (Rendite bisher 12,34%). Hintergrund dieser Kaufempfehlung war und ist dabei natürlich der Verkaufsstart des neuen Apple iPad, denn auch dieser Tablet Computer dürfte mal wieder ein großer Erfolg für das Unternehmen werden. Daher stieg die Apple Aktie, die ja seit Jahren von einem Allzeithoch zum nächsten steigen kann, zuletzt sogar erstmalig über die Marke von 600,00 US-Dollar. Experten haben zuletzt ausgerechnet das, wenn man die Apple Aktie seinerzeit anstatt der Aktie von Cisco Systems Inc. in den Dow Jones Industrial Averages (DJIA) aufgenommen hätte, dieser heute schon über 15.000 Punkte notieren würde. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass viele "Experten" der Aktie inzwischen sogar ein Kursziel von bis zu 1.000,00 US-Dollar zugestehen. Unser sharewise Mitglied "alexmuc" war zuletzt mutig genug auf diesen bereits lange fahrenden Zug aufzuspringen, was ihm in dieser Woche Platz 2 in unseren sharewise "Analysen der Woche" eingebracht hat. Herzlichen Glückwunsch daher auch an ihn!

Platz 3 belegt diese Woche dann - wie sollte es bei der Kursentwicklung allgemein zuletzt auch anders sein - eine weitere Kaufempfehlung (Buy), in diesem Fall unseres sharewise Mitglieds "phonebroker" zur Aktie der Siemens AG (Rendite bisher 11,29%). Da das Siemens Management in den letzten Monaten immer sehr vorsichtig in seinen Geschäftsprognosen war, was dazu führte, dass manche Analysten schon eine Gewinnwarnung des Unternehmens erwarteten, hinkte die Aktie zuletzt dem deutschen Leitindex DAX doch etwas hinterher. Nachdem die Märkte zuletzt dann aber richtig durchstarten konnten, holte die Siemens Aktie zumindest einen Teil ihrer vorherigen "Underperformance" auf. Grund hierfür sind sicherlich auch neue Spekulationen um einen bevorstehenden Börsengang der Lichttechnik-Tochter Osram. Generell hat man in der Vergangenheit (siehe die Ausgliederungen von Epcos oder besonders Infineon Technologies) bei Ausgliederungen aus dem Siemens Konzern als Aktionär dieser ausgegliederten Gesellschaften nie gute Geschäfte machen können, was jedoch auch nicht wirklich verwunderlich ist. Denn wären diese ausgegliederten Unternehmen aussichtsreich, dann gäbe es für die Siemens AG ja keinen Grund dieses Geschäfte auszugliedern. Insofern sollte man bei einem möglichen Osram Börsengang durchaus ein wenig vorsichtig sein, als Siemens Aktionär jedoch dürfte man in den nächsten Jahren ruhig schlafen können. Denn immerhin ist Siemens immer noch einer der absoluten Markt- und Technologieführer und im Peer-Group Vergleich mit Konkurrenten wie General Electric oder Toshiba eher unterbewertet. In diesem Sinne gratulieren wir natürlich auch "phonebroker" zu dieser tollen Empfehlung und Platz 3 in unseren dieswöchigen sharewise "Analysen der Woche".

Schließlich folgt dann auf Platz 4 die nächste Kaufempfehlung (Buy), diesmal handelt es sich um eine Kaufempfehlung zur Aktie des deutschen Chipentwicklers Dialog Semiconductor plc durch unser sharewise Mitglied "Subdi" (Rendite bisher 10,12%). Die Aktie der Dialog Semiconductor plc steht dabei schon seit Monaten, um nicht zu sagen seit Jahren, ganz weit oben in der Gunst der sharewise Mitglieder. Zunächst waren hier alle sehr "bullish" gestimmt, was auch seine Berechtigung hatte, denn die Aktie war nach dem "Crash" des Neuen Marktes als "Pennystock" fundamental deutlich unterbewertet. Darum folgte dann auch, insbesondere als bekannt wurde, dass Dialog Semiconductor plc ein Zulieferer von Apple Inc. ist (man liefert die sogenannten Power Management Chips für iPhone und iPad), eine starke Kursrally. Doch dann geriet die Aktie im Laufe des letzten Jahres ein wenig unter Druck, da viele Unternehmensinsider größere Aktienpakete "ihres" Unternehmens auf den Markt warfen. Die sharewise Mitglieder ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und so verzeichneten wir gerade in dieser Schwächeperiode der Aktie immer wieder neue Kaufempfehlungen, die sich nun mittel- bis langfristig allesamt auszahlen. Noch besser machte es zuletzt jedoch unser sharewise Mitglied "Subdi", denn nach dessen Kaufempfehlung konnte die Aktie zuletzt innerhalb kürzester Zeit um weitere mehr als +10% zulegen. Auch im sharewise Börsenbrief haben wir hier ja immer wieder zum längerfristigen Kauf dieser Aktie geraten und ein längerfristiges Kursziel in Höhe von mindestens 25,00 Euro genannt. Inzwischen hat sich die Aktie endlich (wieder) auf den Weg dahin gemacht und dies hat "Subdi" eben genau richtig erkannt. Daher gratulieren wir ihm sehr herzlich zu Platz 4 in unseren dieswöchigen sharewise "Analysen der Woche".

Zu guter Letzt folgt dann auf Platz 5 in dieser Woche die fünfte Kaufempfehlung (Buy), nämlich eine Kaufempfehlung unseres sharewise Top100 Mitglieds "kent" (Platz 95) zur Stammaktie der Metro AG (Rendite bisher 8,46%). Unser sharewise Top100 Mitglied "kent" hat dabei zuletzt richtig erkannt, dass die Metro Aktie a) fundamental unterbewertet ist und b) im Bereich zwischen 26,00 Euro und 28,00 Euro einen nachhaltigen charttechnischen Boden ausgebildet hat. Dies nutzte er zu einer Kaufempfehlung und fuhr so selbst mit einem solchen Bluechip eine sehr schöne kurzfristige Rendite von immerhin über 8% ein. Damit beweist unser sharewise Top100 Mitglied "kent" wieder einmal, dass man auch mit absoluten Bluechips aus DAX oder Dow Jones mit dem richtigen "Fingerspitzengefühl" eine schöne Rendite erzielen kann, so dass wir unserem sharewise Top100 Mitglied "kent" sehr herzlich zu Platz 5 in unseren sharewise "Analysen der Woche" gratulieren können und wollen!

Alles in allem mal wieder ein recht bunter Mix an schönen Empfehlungen und daher auch wieder einmal ein herzliches Dankeschön an unsere tollen Mitglieder! Doch nun viel Spaß beim Lesen der entsprechenden Empfehlungen:

SAP AG Rendite bisher: 26,77%

SAP AG

Die Walldorfer stehen vor einem Rekordjahr. Auch wenn die Besorgnis um die €urokrise kurzfristig die Kurse noch unter Druck bringen könnte, ich halte eine Jahresendralley noch für möglich. SAP AG hat sich mittelfristig gut am Markt positioniert, die Perspektive auf steigende Kurse ist gegeben.

APPLE INC. Rendite bisher: 12,34%

iPad "3" vs. new iPad

Als ob Apple nicht eh schon der Konkurrenz um Längen voraus, haben sie nun die Messlatte noch höher gelegt und setzen weiterhin einen nur schwer zu ereichenden Defaktostandart für Tablets. Nachdem nun 2 Jahre lang Googles gleichen versucht haben über Hardware zu konkurrieren, müssen diese nun eingestehen, dass sie es erstens nicht schaffen und zweitens die Hardware eine nachrangige Rolle spielt.

SIEMENS AG NA Rendite bisher: 11,29%

Siemens mit moderater Wachstumschance

Die Kursabstrafung ist mal wieder uebertrieben. Nur weil Siemens im Rahmen der HV die "Hosen" runter lassen musste, sind die anderen vergleichbaren Firmen nicht besser. *)

DIALOG SEMICONDUCTOR PLC Rendite bisher: 10,12%

Verlängerung der Empfehlung,

die automatisch nach 6 Monaten beendet wurde. Dialog hat auf jeden Fall noch Potential, selbst wenn es keine positiven Überraschungen gibt. Das ist eine innovative Firma, die auf mehren Gebieten neue Halbleiterprodukte entwickelt.

METRO AG ST Rendite bisher: 8,46%

Lange dedrückt - aber jetzt die Chance

Der längerfristige Chart mit Wochen-Kerzen weist unübersehbar nach Norden. - Nachdem sich das neue Management etwas "eingearbeitet" haben wird stehen die Chancen auf Kurststeigerungen recht gut.

Viele Grüße

Ihr sharewise Team


© 2012 Sharewise