sprite-preloader
Samstag, 30.08.2014 Börsentäglich über 12.000 News von 486 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
18.01.2013 | 12:47
(567 Leser)
Schrift ändern:
(2 Bewertungen)

Die X-perten·Mehr Nachrichten von Die X-perten



Im Jahr 2012 erwies sich die Wirtschaft in Deutschland in einem schwierigen Umfeld als widerstandsfähig und trotzte damit der Rezession im Gegensatz zu vielen Gebieten Europas. Einen großen Einfluss hatten jedoch die niedrigen Leitzinsen. Daran profitierte auch der deutsche Leitindex, der zum Ende des vergangenen Jahres eine beachtliche Börsenrally hinlegte und kurzfristig auf einem neuen Fünfjahreshoch über 7.800 Punkte notierte. Optimistisch gestimmte Analysten glauben an einen weiteren Kursanstieg des deutschen Leitindex. Dem DAX wird im Jahr 2013 der Sprung über das Allzeithoch bei 8.152 Punkten zugetraut.

Es bleiben jedoch Risiken, die die positiven Prognosen möglicherweise trüben könnten. Es stellt sich die Frage, ob die USA das „Fiscal Cliff“ abwenden können. Die Entscheidung über die damit verbundenen Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen wurden in das erste Quartal 2013 verschoben. Das „Fiscal Cliff“ gilt als Risiko für das Weltwirtschaftswachstum und somit auch für die Finanzmärkte. Pessimistisch gestimmte Analysten halten daher einen Rückgang des DAX auf 7.250 Punkte für möglich. Nach ihrer Meinung sind die Kurse gemessen an den tatsächlich erreichten Strukturreformen schon zu stark gestiegen.

Anleger, die davon ausgehen, dass der DAX durch die beschriebenen Prognosen weder in die Höhe schießt noch einen großen Einbruch erleben wird, können sich mit einem Inline Optionsschein in Position bringen. Ein Inline Optionsschein besitzt eine obere und eine untere Barriere. Bleibt der Referenzpreis während der gesamten Laufzeit innerhalb der Barriere, erhält der Anleger 10 Euro je Optionsschein. Durchbricht oder berührt der Referenzpreis hingegen zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Laufzeit eine der Barrieren, verfällt der Schein nahezu wertlos.

Inline Optionsscheine
WKNName
DX4HZ4DAX Inline Optionsschein (Double No Touch)
DX4026DAX Inline Optionsschein (Double No Touch)
DX4024DAX Inline Optionsschein (Double No Touch)
DX4023DAX Inline Optionsschein (Double No Touch)

© 2013 Die X-perten

Disclaimer:
Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und die enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Eine Anlage in die genannten Wertpapiere ist mit einem Totalverlustrisiko verbunden und eine Investitionsentscheidung sollte nur auf Grundlage des für die genannten Wertpapiere allein maßgeblichen Prospekts getroffen werden. Dieser kann unter www.xmarkets.de heruntergeladen oder bei der Deutsche Bank AG, CIB, GME X-markets, Große Gallusstraße 10-14, 60311 Frankfurt, kostenfrei angefordert werden.