sprite-preloader
Samstag, 30.08.2014 Börsentäglich über 12.000 News von 486 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
24.01.2013 | 12:45
(167 Leser)
Schrift ändern:
(1 Bewertungen)

WGZ Bank·Mehr Nachrichten von WGZ Bank

WGZ Cognitrend Report - das Marktgeschehen aus dem Blickwinkel der verhaltensorientierten Forschung

Überschätzte Macht der runden Zahlen

Nein, es war nicht die Bild, die am vergangenen Freitag mit der Schlagzeile "DAX 10.000" titelte. Es war das Handelsblatt - und alles andere wäre vermutlich auch besorgniserregend gewesen. Denn auf eines konnte man sich bislang oft verlassen: Sobald Zeitungen und Magazine, die ansonsten nicht viel mit Aktien oder anderen Finanzmärkten zu tun haben, plötzlich ein Börsenthema zum Aufmacher küren, setzte sich der so prominent herausgestellte, selbst für Laien erkennbarer Trend nicht mehr allzu lange fort. So geschehen im Jahr 2000, als man wenige Tage vor dem damaligen Allzeithoch des DAX Titelschlagzeilen wie "Börsenfieber" lesen konnte. Mehr als sieben Jahre dauerte es, bis das Börsenbarometer abermals ein, wenn auch nur marginal höheres, Allzeithoch markierte. Das war im Juli 2007 und es gab nicht wenige, die seinerzeit von weiter boomenden Kursen ausgingen. Andere dagegen sagten ein paar Monate später, es sei doch klar gewesen, dass der DAX bei 8.000 Zählern umkehren musste. Verhaltensorientierte Analysten sprechen in diesem Zusammenhang vom "hindsight bias", dem so genannten Rückschaufehler, wenn Menschen im Nachhinein meinen, etwas "kommen gesehen" zu haben. Solche Behauptungen sind ex-post besonders naheliegend, insbesondere dann, wenn ein Markt auf einem bestimmten Niveau in der Vergangenheit schon einmal eine große Trendwende produziert hat.

Jetzt, im Jahr 2013, sind wir wieder so weit. Und es besteht tatsächlich die Gefahr, dass die Börsianer abermals vor dieser wichtigen runden Marke 8.000 in Kombination mit dem Allzeithoch bei 8.151 Zählern zurückschrecken. Dies gilt vor allem für diejenigen, die 2007 bereits das Nachsehen hatten und ihre Engagements seinerzeit zu spät auflösten. Diese Betrachtungsweise hat allerdings gleich zwei Pferdefüße. Zum einen ist die Zusammensetzung des DAX heute eine andere als vor fünf Jahren. Zum anderen dürften bei vielen Anlegern die Positionen aus dem Jahr 2007 seit langem aufgelöst worden sein. Denn mit der Zeit haben sich die schiefliegenden Akteure von damals an ihre Verluste gewöhnt und diese vermutlich auch mehrheitlich längst realisiert. Damit ist also im großen Bild betrachtet Gegenwehr in diesem Kursbereich nur von denjenigen zu erwarten, die an die Macht der runden Zahlen glauben.

Wir setzen ohnehin auf steigende Kurse und warten zurzeit auf die Erfüllung unseres Kursziels bei 7.915/20. In diesem Zusammenhang sollten Korrekturen nicht mehr unter 7.590/95 fallen.

Alle in diesem Dokument genannten Preisniveaus verlieren bei einem Durchstoß von zehn Punkten ihre Gültigkeit.



Die gesamte Analyse des DAX, EuroStoxx50® und S&P 500 aus dem Blickwinkel der verhaltensorientierten Forschung erhalten Sie kostenfrei auf WGZ-Zertifikate.de.

Selbstverständlich können Sie sich auch für den Newsletter kostenlos bei uns registrieren!

Börse TV: Schärfen Sie Ihren Blick für die Märkte mit Behavioral Finance. Jetzt WGZ Cognitrend TV einschalten.

Entdecken Sie die Zertifikate der WGZ BANK.
•  Aktienanleihen
•  Express-Zertifikate
•  Bonus-Zertifikate
•  Discount-Zertifikate
Kontakt
WGZ BANK AG
Zertifikate-Infoline:+ 49 211 778-1334
zertifikate@wgzbank.de
Adresse
Ludwig-Erhard-Allee 20
40227 Düsseldorf
Rechtliche Hinweise:
Dieses Dokument ist lediglich eine unverbindliche Stellungnahme der Firma Cognitrend GmbH zu den Marktverhältnissen und den angesprochenen Anlageinstrumenten zum Zeitpunkt der Herausgabe der vorliegenden Information. Es beruht unserer Auffassung nach auf als zuverlässig und genau geltenden allgemein zugänglichen Quellen, ohne dass wir jedoch eine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der herangezogenen Quellen übernehmen können. Insbesondere sind die diesem Dokument zugrunde liegenden Informationen weder auf ihre Richtigkeit noch auf ihre Vollständigkeit und Aktualität überprüft worden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit können wir daher nicht übernehmen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung des Verfassers / der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung der WGZ BANK oder ihrer verbundener Unternehmen dar. Die in dieser Veröffentlichung zum Ausdruck gebrachten Meinungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die WGZ BANK ist nicht dazu verpflichtet, diese Veröffentlichung zu aktualisieren, zu ändern oder anzupassen oder einen Leser auf irgendeine Art und Weise darüber zu informieren, dass sich ein/eine hierin beschriebene/r Sachverhalt, Meinung, Prognose, Vorhersage oder Einschätzung ändert oder nach der Veröffentlichung unrichtig wird. Weder die WGZ BANK noch ihre verbundenen Unternehmen übernehmen irgendeine Art von Haftung für die Verwendung dieser Publikation oder deren Inhalt. Diese Veröffentlichung darf nicht ohne die vorherige schriftliche Einwilligung der WGZ BANK von keiner Person zu keinem Zweck kopiert, verteilt oder veröffentlicht werden. Bei Zitaten wird um Quellenangabe gebeten. Die vorliegende Veröffentlichung dient lediglich einer allgemeinen Information und ersetzt keinesfalls eine auf die individuellen Verhältnisse des Anlegers abgestellte anleger- und objektgerechte Beratung. Sie stellt keine Finanzanalyse im Sinne des § 34b WpHG, Anlageberatung, Anlageempfehlung oder Aufforderung zum Handeln dar. Für individuelle Beratungsgespräche wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter Ihrer Bank. Sie sollten eine Anlageentscheidung keinesfalls allein aufgrund dieser Informationen treffen. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen aus den USA, Großbritannien, Kanada und Japan. Jegliche Form der Weitergabe ist nicht zulässig.

© 2013 WGZ Bank