sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Mittwoch, 13.12.2017 Börsentäglich über 12.000 News von 573 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
21.04.2014 | 08:28
(362 Leser)
Schrift ändern:
(2 Bewertungen)

Die Börsenblogger·Mehr Nachrichten von Die Börsenblogger

In der Serie "E-Commerce-Champions" wollen wir auf einige Unternehmen eingehen, die in besonderer Weise von dem boomenden Online-Handel profitieren. Dabei hält das Internet auch im Jahr 2014 ungeahnte Geschäftsmöglichkeiten bereit. Abschließend widmen wir uns dem Zahlungsabwickler Wirecard (WKN 747206) aus Aschheim bei München, der zukünftig vor allem vom "mobile Payment" profitieren möchte.

Der Zahlungsabwickler Wirecard konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr dank des E-Commerce-Wachstums weiterhin auf einer Erfolgswelle schwimmen. Dabei schaffte es das Unternehmen aus Aschheim bei München 2013 die Umsatzerlöse im Vorjahresvergleich um 22,1 Prozent auf 481,7 Mio. Euro zu steigern. Zudem wurde das Ergebnis vor Steuern Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) um 15,3 Prozent auf 126,0 Mio. Euro nach oben geschraubt. Ein noch deutlicherer Ergebnisanstieg wurde lediglich durch hohe Investitionen in das neue und vielversprechende Geschäftsfeld "mobile Payment" verhindert. Neben Umsatz- und Gewinnsteigerungen punktete Wirecard zudem mit einem Dividendenanstieg um 1 Cent auf 0,12 Euro je Aktie, was vor allem bei Technologiewerten alles andere als eine Selbstverständlichkeit ist.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2014 Die Börsenblogger