sprite-preloader
Donnerstag, 08.12.2016 Börsentäglich über 12.000 News von 545 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 723610 ISIN: DE0007236101 Ticker-Symbol: SIE 
Aktie:
Branche
Elektrotechnologie
Aktienmarkt
DAX-30
EURO STOXX 50
Prime Standard
STOXX Europe 50
DAX International 100
1-Jahres-Chart
SIEMENS AG Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
SIEMENS AG 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
112,07
112,68
07.12.
112,70
113,10
07.12.
21.01.2016 | 17:28
(198 Leser)
Schrift ändern:
(1 Bewertungen)

Die Börsenblogger·Mehr Nachrichten von Die Börsenblogger

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15 hat Siemens (WKN 723610) seine Margenziele knapp erreicht. Zudem konnte das DAX-Unternehmen dank der Euro-Schwäche die Umsätze steigern. Jetzt will man auch wieder organisch wachsen. Angesichts der schwierigen Konjunktur wird das gar nicht so einfach. Dies ist ein Grund, warum HypoVereinsbank onemarkets nun eine Trading-Idee dazu veröffentlicht hat, die wir ebenfalls ganz interessant finden:

Perspektive:
Siemens Vision 2020 - im Mai jährt sich die Präsentation des Strategiepapiers zum zweiten Mal. Der Blick auf den Aktienkurs verrät jedoch, dass die Anleger allmählich die Geduld verlieren. In den zurückliegenden beiden Jahren hat Vorstandschef Jo Kaeser den Konzern kräftig restrukturiert und Kosten gesenkt. Kommende Woche wird Siemens zunächst die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres und dann zur Hauptversammlung laden. Für das laufende Jahr peilt Kaeser ein Umsatzplus von rund fünf Prozent und eine Marge im Industriegeschäft von zehn bis elf Prozent an. Ob Kaeser diese ohnehin moderaten Erwartungen erfüllen kann, ist offen. Schließlich dürften der Ölpreis und das Wachstum in China Spuren in der Siemensbilanz hinterlassen.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 Die Börsenblogger