sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Freitag, 20.04.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 574 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
02.12.2016 | 09:28
(209 Leser)
Schrift ändern:
(1 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

Gestern war Welt-AIDS-Tag. Das Biotechnologieunternehmen Gilead Sciences (WKN: 885823 / ISIN: US3755581036) ist beim Kampf gegen die HIV-Infektion mit von der Partie. Allerdings sitzt man derzeit mit dem "Truvada"-Mittel gewissermaßen zwischen den Stühlen und kann es niemandem wirklich Recht machen.

Einige kritisieren Gilead dafür, dass das Unternehmen das Medikament als Präventivmittel anpreist. Mithilfe der "Truvada"-Einnahme können gesunde Menschen einer HIV-Infektion vorbeugen. Allerdings wird kritisiert, dass die Menschen auf diese Weise weniger Vorsicht walten lassen, während "Truvada" nicht gegen andere Geschlechtskrankheiten hilft. Und dann gibt es natürlich die Gruppe, die es für unerlässlich hält, dass die Menschen mithilfe solcher Mittel HIV-Infektionen vorbeugen.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 marktEINBLICKE