sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Sonntag, 25.02.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 579 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
02.12.2016 | 11:58
(137 Leser)
Schrift ändern:
(0 Bewertungen)

Die Börsenblogger·Mehr Nachrichten von Die Börsenblogger

Der österreichische Versicherungskonzern UNIQA (WKN: 928900 / ISIN: AT0000821103) konnte sich zuletzt trotz eines anhaltend schwierigen Umfelds für die Versicherungsbranche (niedrige Zinsen) gut behaupten. Am Freitag setzte sich die UNIQA-Aktie sogar an die ATX-Spitze.

Während das Warten auf das italienische Verfassungsreferendum die europäischen Märkte in dieser Woche belastete, nahmen Investoren die Nachricht positiv auf, dass UNIQA seine italienische Tochtergesellschaft verkauft hat. Demnach gehen 99,7 Prozent an der Konzerngesellschaft UNIQA Assicurazioni SpA an den italienischen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Società Reale Mutua di Assicurazioni. Der Aufsichtsrat hat dem Verkauf zugestimmt. Der Kaufpreis beträgt 295 Mio. Euro vor Transaktionskosten.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2016 Die Börsenblogger