sprite-preloader
Donnerstag, 30.03.2017 Börsentäglich über 12.000 News von 557 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 570704 ISIN: AU000000CMI7 Ticker-Symbol: N/A 
Aktie:
21.03.2017 | 11:58
(7 Leser)
Schrift ändern:
(0 Bewertungen)

Die Börsenblogger·Mehr Nachrichten von Die Börsenblogger

Value and Opportunity ist in meinen Augen der beste in Deutschland, wenn auch in englisch, geschriebene Investment Blog. In letzter Zeit wurden dort einige australische Unternehmen vorgestellt und dort wurde in der Kommentare nach CMI Ltd. (WKN: 570704 / ISIN: AU000000CMI7) gefragt, weil es sich um ein net-net Investment handeln soll. MMI von Value and Opportunity hat an diesem Titel kein Interesse, weil er sich nicht für einen guten net-net Investor hält. Ich hingegen tue mich immer schwer zu entscheiden, was der faire Preis für ein tolles Unternehmen ist und welche Unternehmen die tollen Wachstumsraten, die ich heute schon mitbezahlen soll, in Zukunft auch wirklich liefern. Günstige Bewertungen ziehen mich hingegen an. Deshalb habe ich den Ball mal aufgenommen und mir CMI Ltd. angeschaut.

Exkurs: net-net investing

Ich denke die meisten meiner Leser werden mit dem Konzept net-net investing von Benjamin Graham vertraut sein. Für alle anderen sei er hier kurz erklärt:

Um die laufende Liquidität sicherzustellen haben die meisten Unternehmen ein netto Umlaufvermögen, d.h. das Umlaufvermögen übersteigt die kurzfristigen Verbindlichkeiten. Anlagevermögen wird mit langfristigen Verbindlichkeiten oder Eigenkapital finanziert. In den allermeisten Fällen entspricht die Börsenbewertung dem Buchwert sowohl des Umlauf- als auch des Anlagevermögens abzüglich aller Verbindlichkeiten. In vielen Fällen geht die Bewertung auch darüber hinaus. In heutzutage nur noch sehr seltenen Fällen gibt es aber auch Unternehmen deren Börsenwert niedriger ist als das Umlaufvermögen abzüglich der kurzfristigen UND der langfristigen Verbindlichkeiten. Das Anlagevermögen bekommt man quasi geschenkt. Das sind net-nets. Solche Unternehmen können super Schnäppchen sein, aber häufig hat so eine optisch günstige Bewertung auch seinen Grund. Das kurzfristige Vermögen oder sogar Geld auf der Bank hilft einem nichts, wenn man nicht dran kommt und das Management es mit operativen Verlusten verbrennt…

CMI Ltd. Geschäftsbereiche

CMI Ltd. wurde 1991 gegründet und hat seinen Sitz in Brisbane. Bis 2015 hatte CMI zwei sehr unterschiedliche Geschäftsbereiche. Im Bereich TJM wurde Zubehör für SUVs und Geländewagen hergestellt und gehandelt. Dieser Bereich wurde 2015 für AUD 22,2 Mio. verkauft.

Mit nur noch einem verbleibenden Geschäftsbereich, keinen Schulden und viel Geld auf dem Konto wurde 2016 eine neue Geschäftsausrichtung entwickelt. Im diesem Zusammenhang wurde der Gesellschaftszweck Ende letzten Jahres durch die Hauptversammlung geändert und der Name der Gesellschaft soll in Excelsior Capital Limited geändert werden. Zukünftig soll es wieder zwei Geschäftsbereiche geben, die beide wieder sehr unterschiedlich sind:

CMI Electrical

CMI Electrical stellt Spezial- und Hochspannungskabel sowie dazugehörige Komponenten wie z.B. feuerfeste Stecker her. Diese werden unter anderem in Minen, von der Industrie und dem Baugewerbe eingesetzt.

Da Minenbetreiber eine sehr wichtige Kundengruppe von CMI Electrical sind und die Produkte vermutlich hauptsächlich bei neuen Projekten gekauft werden und in bestehenden nur selten ersetzt werden müssen, kann es nicht verwundern, dass sich die Ergebnisse in den letzten Jahr ziemlich schlecht entwickelt haben.

Den vollständigen Artikel lesen ...


© 2017 Die Börsenblogger