sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Mittwoch, 20.09.2017 Börsentäglich über 12.000 News von 560 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
15.09.2017 | 18:21
(283 Leser)
Schrift ändern:
(4 Bewertungen)

onemarkets Blog·Mehr Nachrichten von onemarkets Blog
Richard PfadenhauerRichard Pfadenhauer,
HypoVereinsbank onemarkets

Die Aktienindizes zeigten sich im Wochenverlauf fester. Dabei demonstrierte der Standardwerteindex DAX® Stärke gegenüber den deutschen Nebenwertebarometern. Auf europäischer Basis konnten der finanzlastige FTSE MIB® 30 sowie die beiden Branchenindizes EURO STOXX® Banks- und EURO STOXX® Oil & Gas-überdurchschnittlich zulegen.

Im DAX® setzten sich Commerzbank, Deutsche Bank und Siemens im Wochenvergleich an die Spitze des Rankings. Bei den Nebenwerten fielen Aixtron (Großauftrag), Covestro (Bayer senkte Anteil), Siltronic (Dividendenkommitment) sowie die Automobilzulieferer Continental, Hella, Grammer und Leoni mit überdurchschnittlichen Aufschlägen positiv auf.

In der kommenden Woche kommen Inflationsdaten aus Europa. Im Fokus steht jedoch die Zinsentscheidung der Fed. Am kommenden Wochenende findet zudem die Bundestagswahl statt.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Unternehmen im Fokus

In der kommenden Woche setzt sich die IAA-Messe in Frankfurt fort. Möglicherweise geben Manager der großen Autobauer und -zulieferer Eckdaten für das laufende Geschäftsquartal bekannt. BMW & Co. sollten Anleger also weiterhin im Fokus haben. Am Montag startet die Werkzeugmaschinenmesse. Damit rücken die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer ins Rampenlicht.

Im Laufe der Woche wird der Deutsche Post-Konkurrenz FedEx sowie Inditex Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal veröffentlichen.

Wichtige Termine

  • 18.9.: Japan - Märke geschlossen wegen Feiertags
  • 18.9.: Europa - Verbraucherpreise Euro-Zone, August
  • 19.9.: Deutschland - ZEW-Konjunkturerwartungen Deutschland für September
  • 20.9.: USA - Abschlusstag der Sitzung des Offenmarktausschusses der Federal Reserve Bank (Fed), - Begleittext zum Zinsentscheid und Konjunkturprojektion (20:00), PK (20:30)
  • 21.9.: USA - Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 16. September
  • 21.9.: USA - Verbrauchervertrauen Euro-Zone, September
  • 22.9.: Deutschland - Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für September, vorläufig - Key indicator
  • 22.9.: Europa - Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für September

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.550/12.660 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.115/12.180/12.250/12.300/12.400/12.420 Punkte

Der DAX® hängt weiterhin an der Widerstandsmarke von 12.550 Punkten. Neue Impulse gibt es frühestens oberhalb dieser Marke. Gelingt der Ausbruch eröffnet sich weiteres Potenzial bis 12.660 Punkte. Unterstützung findet der Index im Bereich von 12.400/12.420 Punkten. Gelingt der Ausbruch über 12.550 Punkte eröffnet sich weiteres Potenzial bis 12.660 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 25.05.2017 - 15.09.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 16.09.2011 - 15.09.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroHebelFinaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) IndexHW03DL50,063,00Open End
LevDAX® x8 (TR) IndexHU94Q170,268,00Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.09.2017; 17:02 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroHebelFinaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) IndexHW03DS30,523,00Open End
ShortDAX® x8 (TR) IndexHU94Q818,828,00Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.09.2017; 17:03 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: DAX im Wochenvergleich fester. FED, ZEW und Inflationszahlen im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


© 2017 HVB onemarkets