sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Samstag, 18.11.2017 Börsentäglich über 12.000 News von 570 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: A0D655 ISIN: DE000A0D6554 Ticker-Symbol: NDX1 
Aktie:
Branche
Erneuerbare Energien
Aktienmarkt
ÖkoDAX
Prime Standard
TecDAX
DAX International 100
1-Jahres-Chart
NORDEX SE Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
NORDEX SE 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
7,545
7,653
13:01
7,58
7,61
17.11.
15.11.2017 | 12:58
(462 Leser)
Schrift ändern:
(3 Bewertungen)

Die Börsenblogger·Mehr Nachrichten von Die Börsenblogger

Am Mittwoch setzte die Nordex-Aktie (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) ihre Talfahrt fort. Dabei wäre es dem Hamburger Windturbinenhersteller aus dem TecDAX wohl auch ohne das sehr schwache Gesamtmarktumfeld schlecht ergangen.

Schließlich hatte Nordex am Tag zuvor schwache Quartalsergebnisse abgeliefert. Zudem lieferte das Unternehmen keinen sonderlich guten Ausblick ab. Insbesondere soll die Nachfrage in den europäischen Kernmärkten in 2018 schwach bleiben. Eine für 2019 prognostizierte sich wieder erholende Geschäftsentwicklung kauften Anleger dem Management nicht so recht ab.

Angesichts erneut schlechter Nachrichten ist es auch wenig verwunderlich, dass Analysten immer mehr den Glauben an Nordex verlieren. Jetzt hat man sich bei Independent Research dazu entschlossen, das Rating für die Nordex-Aktie von "Halten" auf "Verkaufen" zu ändern und das Kursziel von 10,40 auf 7,00 Euro nach unten zu schrauben. Neben den schwachen Zahlen für das September-Quartal und der wenig erfreulichen Auftragslage hat vor allem der Blick auf das aller Voraussicht nach schwierige kommende Geschäftsjahr für die neue Einschätzung gesorgt.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2017 Die Börsenblogger