sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Montag, 11.12.2017 Börsentäglich über 12.000 News von 573 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 823212 ISIN: DE0008232125 Ticker-Symbol: LHA 
Aktie:
Branche
Luftfahrt
Aktienmarkt
DAX-30
Prime Standard
DAX International 100
1-Jahres-Chart
DEUTSCHE LUFTHANSA AG Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
30,162
30,272
10.12.
30,142
30,206
08.12.
01.12.2017 | 18:28
(66 Leser)
Schrift ändern:
(0 Bewertungen)

Die Börsenblogger·Mehr Nachrichten von Die Börsenblogger

Zum Ende der Woche hatte sich die Lage im DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) zunächst stark verdüstert. Allerdings konnte sich das wichtigste deutsche Börsenbarometer im weiteren Handelsverlauf erholt zeigen. Die DAX-Bullen wollen die runde Marke von 13.000 Punkten nicht verloren geben.

Das war heute los. In der Spitze stürzte der DAX heute um mehr als 1,6 Prozent auf 12.810 Punkte ab. Die gute Nachricht ist jedoch, dass Anleger wie in den Vortagen gewissermaßen zwei sehr unterschiedliche Tageshälften beobachten konnten. Zuletzt hatte der DAX früh deutlich zulegen können, um diese Gewinne bis zum Ende des Tages wieder abzugeben. Nun folgte am Nachmittag die große Aufholjagd, nachdem zunächst deutliche Kursverluste zu Buche gestanden hatten. Trotzdem überwiegt heute und in der gesamten Handelswoche die Enttäuschung. Schließlich setzte die Wall Street ihre Rekordjagd in den vergangenen Tagen fort, während DAX-Anleger immer noch auf Richtungssuche sind und auf eine Jahresendrallye hoffen.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2017 Die Börsenblogger