sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Samstag, 20.01.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 578 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 750000 ISIN: DE0007500001 Ticker-Symbol: TKA 
Aktie:
Branche
Eisen/Stahl
Aktienmarkt
DAX-30
Prime Standard
DAX International 100
1-Jahres-Chart
THYSSENKRUPP AG Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
THYSSENKRUPP AG 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
26,237
26,353
12:54
26,28
26,33
19.01.
03.01.2018 | 18:28
(159 Leser)
Schrift ändern:
(6 Bewertungen)

Die Börsenblogger·Mehr Nachrichten von Die Börsenblogger

Am heutigen Mittwoch konnte der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) endlich einmal die gute Stimmung an den US-Börsen für sich nutzen. Richtiggehend bejubelt wurde zudem die Entspannung an der Währungsfront.

Das war heute los. Nachdem sich der Euro in den vergangenen Wochen im Vergleich zum US-Dollar deutlich gestärkt gezeigt und damit den DAX belastet hatte, verlor die europäische Gemeinschaftswährung zur Wochenmitte an Wert. Dem wichtigsten deutschen Börsenbarometer bescherte dies zeitweise Kurszuwächse von mehr als 1 Prozent und den zwischenzeitlichen Sprung über die psychologisch wichtige 13.000-Punkte-Marke. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob der Stotterstart in das Börsenjahr 2018 am deutschen Aktienmarkt damit überwunden ist oder ob wir nur eine kurze Verschnaufpause gesehen haben.

Das waren die Tops & Flops. Einen besonders guten Tag erwischte heute die thyssenkrupp-Aktie (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001). Das Papier legte zeitweise um mehr als 4 Prozent an Wert zu. Bereits im vergangenen Jahr profitierte Deutschlands größter Stahlkonzern von einer Erholung in der Branche. Jetzt sollen die Überkapazitäten am Markt weiter abgebaut werden, auch weil China mitmacht und gegen Überkapazitäten am Stahlmarkt weiter vorgehen möchte.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2018 Die Börsenblogger