sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Mittwoch, 21.02.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 579 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
02.02.2018 | 11:21
(3.278 Leser)
Schrift ändern:
(11 Bewertungen)

onemarkets Blog·Mehr Nachrichten von onemarkets Blog
Bastian GaluschkaBastian Galuschka,
Godmode-Trader.de

Hallo am Vormittag,

nach tagelangem Hin und Her ist der Richtungsentscheid im DAX endlich gefallen: Es geht abwärts! Der Index durchschlug gestern die wichtige Unterstützungszone um 13.180 Punkte und fiel direkt an das ausgebene Ziel bei 13.000 Punkten. Heute gibt der DAX auch diese Unterstützung auf und wird sofort in den nächsten Supportbereich um 12.840 Punkte durchgereicht.
Der Weg dürfte den deutschen Leitindex in den kommenen Tagen in Richtung der Unterstützungszone zwischen 12.700 und 12.650 Punkte führen. Bei 12.700 Punkten verläuft neben einer inneren Abwärtstrendlinie der EMA200, bei 12.650 Punkten notiert eine horizontale Unterstützung. Eine technische Reaktion ausgehend von dieser Kurszone ist wahrscheinlich.

Für den heutigen Handel sind Erholungen ausgehend von 12.840/12.820 Punkte möglich, sollten aber die 13.000-Punkte-Marke nicht überschreiten können. Die ehemals wichtige Unterstützungszone um 13.180 Punkte wurde nun zu einem massiven Widerstandscluster umfunktioniert. Formal wäre der Abwärtstrend sogar erst unterbrochen, sollten 13.301 Punkte zurückerobert werden. Davon ist der DAX derzeit aber meilenweit entfernt.

DAX in Punkten Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 26.09.2017 - 02.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.02.2013 - 02.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EURBasispreis/Knock-Out in Pkt.Hebelletzter Bewertungstag
DAX IndexHW4LW34,4512.42528,5029.03.2018
DAX IndexHW43VR15,1011.3508,4729.03.2018

uelle: HypoVereinsbank onemarkets; 02.02.2018; 10:30 Uhr

Turbo Bear auf DAX Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EURBasispreis/Knock Out in Pkt.Hebelletzter Bewertungstag
DAX IndexHW43ZQ 13,2914.15010,1729.03.2018
DAX IndexHU9JVL 19,3414.7506,9129.03.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 02.02.2018; 10:32 Uhr

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX - Der Kampf ist entschieden erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


© 2018 HVB onemarkets