sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Freitag, 27.04.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 575 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 766403 ISIN: DE0007664039 Ticker-Symbol: VOW3 
Aktie:
Branche
Fahrzeuge
Aktienmarkt
Prime Standard
DAX-30
DAX International 100
EURO STOXX 50
1-Jahres-Chart
VOLKSWAGEN AG VZ Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
VOLKSWAGEN AG VZ 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
172,40
173,31
08:58
172,68
172,86
08:58
13.04.2018 | 18:28
(13 Leser)
Schrift ändern:
(0 Bewertungen)

marktEINBLICKE·Mehr Nachrichten von marktEINBLICKE

Am heutigen Freitag sah es lange Zeit nach einem sehr positiven Wochenausklang im DAX aus. Allerdings konnte das wichtigste deutsche Börsenbarometer nicht sämtliche Kursgewinne bis zum Handelsende verteidigen.

Das war heute los. Zwischenzeitlich hatte die leichte Entspannung in der Frage eines möglichen US-Militärschlags gegen syrische Regierungstruppen für Entspannung am deutschen Aktienmarkt gesorgt. Der DAX legte deutlich zu und übersprang sogar die Marke von 12.500 Punkten. Allerdings wollten Anleger dem Braten offenbar nicht ganz trauen. Zumal auch der chinesisch-amerikanische Handelsstreit noch nicht ganz aus der Welt sein dürfte und Investoren beschäftigt.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX konnte sich heute die Vonovia-Aktie (WKN: A1ML7J / ISIN: DE000A1ML7J1) an die Spitze setzen. Und dies, obwohl der Immobilienkonzern einen nicht gerade sehr optimistischen Analystenkommentar einstecken musste. Möglicherweise ein Grund, warum die Aktie trotz einer positiven Entwicklung keine Bäume ausgerissen hat. Das Kursplus lag in der Spitze bei knapp 2 Prozent.

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2018 marktEINBLICKE