sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Samstag, 26.05.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 579 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
02.02.2018 | 16:21
(438 Leser)
Schrift ändern:
(2 Bewertungen)

onemarkets Blog·Mehr Nachrichten von onemarkets Blog
Bastian GaluschkaBastian Galuschka,
Godmode-Trader.de

Hallo am Nachmittag,

die großen Tech-Schwergewichte haben ihre Zahlen gestern nach Handelsschluss vorgelegt. Während Amazon einmal mehr überzeugen konnte, half das durchaus ansehnliche Zahlenwerk von Apple der Aktie aber zunächst nicht auf die Sprünge. Im frühen Handel gab der Wert rund 2% ab. Auch Alphabet startete mit einem Minus von 5% schwach. Der Dow Jones Industrial Average Index droht im heutigen Handel aus seiner Range herauszufallen. Noch ist aber die Entscheidung nicht gefallen.

Es geht um die Unterstützung bei 25.947 Punkten. Gibt der Index auch diese auf, dürfte sich die Abwärtsbewegung verschärfen, wobei das Gap bei 25.828 Punkten das erste Ziel darstellen würde. Wiederum darunter verläuft der Aufwärtstrend seit November 2017 bei rund 27.750 Punkten. Wird dieses Niveau erreicht, sollte es als gutes potenzielles Sprungbrett für eine Gegenbewegung dienen.

Verteidigen die Käufer dagegen die Marke von 25.950 Punkten, ist eine Fortsetzung der Seitwärtsbewegung möglich. Solange aber der kurzfristige Abwärtstrend und anschließend auch die Hochs bei 26.338 Punkten nicht überwunden werden, sollte man Long-Ambitionen zurückstellen.

Dow Jones Industrial Average Index: Stundenchart in Punkten: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 12.01.2018 - 01.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average Index: Monatschart in Punkten: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.01.2013 - 01.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

BasiswertWKNBriefkurs/EURBasispreis/Knock-Out in Pkt.HebelFinaler Bewertungstag
Dow Jones IndexHW8PZ121,8923.250,009,5829.03.2018
Dow Jones IndexHW9A1G9,1123.450,0023,1429.03.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 02.02.2018; 15:36 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

BasiswertWKNBriefkurs/EURBasispreis/Knock Out in Pkt.HebelFinaler Bewertungstag
DowJones IndexHW8Z8U17,5528.100,0011,8429.03.2018
DowJones IndexHW8JS89,2427.050,0022,3929.03.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 02.02.2018; 15:38 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Dow Jones - Wird die Range heute verlassen? erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


© 2018 HVB onemarkets