sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Montag, 28.05.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 579 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
08.02.2018 | 11:21
(332 Leser)
Schrift ändern:
(3 Bewertungen)

onemarkets Blog·Mehr Nachrichten von onemarkets Blog
Henry PhilippsonHenry Philippson,
Godmode-Trader.de

Hallo am Vormittag,

der DAX bewegte sich gestern sehr schön im Rahmen des blauen Prognosepfeils gen Norden und brachte die avisierte "Stärke in den Bereich 12.600 bis 12.680 Punkte ". Dort gab es dann aber auch das prognostizierte "größere Verkaufsinteresse" und so notiert das deutsche Börsenbarometer heute Vormittag auch schon wieder knapp 200 Punkte tiefer.
Das Gap vom Dienstag wurde annähernd wieder geschlossen, die kurzfristigen Ziele auf der Oberseite somit abgearbeitet. Damit dominieren nun wieder die Abwärtsrisiken für einen größeren Rustch in den Bereich 12.200 bis 12.300 Punkte, potenziell deutlich tiefer. Erst ein nachhaltiger Anstieg zurück über 12.700 Punkte dreht das kurzfristige Chartbild wieder auf "bullisch". Anfang der Woche wurde zuviel Porzellan zerschlagen, es scheint daher eher unwahrscheinlich, dass die Bullen hier wieder Richtung neue Allzeithochs marschieren. Vielmehr bleibt in Erholungen die Shortseite interessant Richtung 12.300 Punkte und tiefer.

DAX in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 11.01.2011 - 08.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.02.2013 - 08.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EURBasispreis/Knock-Out in Pkt.Hebelletzter Bewertungstag
DAX IndexHU9CFT26,929.8004,9629.03.2018
DAX IndexHW43VR11,3211.35010,7529.03.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 08.02.2018; 10:47 Uhr

Turbo Bear auf DAX Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EURBasispreis/Knock Out in Pkt.Hebelletzter Bewertungstag
DAX IndexHW43ZQ 17,1014.1507,4429.03.2018
DAX IndexHU9JVL 23,1214.7505,5029.03.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 08.02.2018; 10:47 Uhr

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX - Verkaufsinteresse am Gap-Widerstand erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


© 2018 HVB onemarkets