sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Dienstag, 17.07.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 586 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 851144 ISIN: US3696041033 Ticker-Symbol: GEC 
Aktie:
Branche
Elektrotechnologie
Aktienmarkt
S&P 100
S&P 500
1-Jahres-Chart
GENERAL ELECTRIC COMPANY Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
GENERAL ELECTRIC COMPANY 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
11,745
11,753
18:55
11,74
11,75
18:55
13.07.2018 | 17:51
(408 Leser)
Schrift ändern:
(5 Bewertungen)

onemarkets Blog·Mehr Nachrichten von onemarkets Blog
Richard PfadenhauerRichard Pfadenhauer,
HypoVereinsbank onemarkets

In der abgelaufenen Woche zeigten sich die Aktien äußerst schwankungsfreudig. Schuld waren vor allem die Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China. Zum Wochenschluss haben sich die meisten Aktienbarometer jedoch gefangen. So schloss der DAX wieder über 12.500 Punkte unter EuroStoxx 50 oberhalb von 3.450 Punkten. In den USA markierte der NASDAQ-100 gar ein neues Allzeithoch.

Der Euro/US-Dollar tauchte im Wochenverlauf unter die Marke von 1,17 US-Dollar und blieb damit im seit Mitte Mai gebildeten Seitwärtstrend. Der Rohstoffmarkt zeigte sich im Wochenverlauf ebenfalls schwächer. Gold sackte zum Wochenschluss auf rund 1.240 US-Dollar pro Feinunze ab und der Preis für ein Barrel Brent gab auf 75 US-Dollar nach.

In der kommenden Woche wird der Handelsstreit sicherlich wieder Top-Thema an den Börsen sein. Allerdings dürften die anstehenden Wirtschaftsdaten sowie die Berichtssaison die Märkte maßgebliche Impulse geben.

Unternehmen im Fokus

Der europäische Automobilverband ACEA veröffentlicht kommende Wochen Zahlen zu Pkw-Neuzulassungen in Europa. Die Daten könnten die Kurse der Autobauer BMW, Daimler und VW bewegen. Zudem findet die internationale Messe für die Luft- und Raumfahrt in Farnborough statt. Traditionell fliegen die großen Flugzeugbauer Airbus und Boeing auf derlei Messen zahlreiche Großaufträge ein.

Nächste Woche kommt die Berichtsaison in Fahrt. Aus den USA werden unter anderem American Express, Bank of America, eBay, Goldman Sachs, General Electric, IBM, Microsoft und T-Mobil US Zahlen zum abgelaufenen Quartal. Bei den deutschen Titeln stehen unter anderem ADVA Optical, Hella, SAP und Software AG und ihre Zahlen im Fokus.

Wichtige Termine

  • 16.7.: China - BIP Q2
  • 16.7.: China - Industrieproduktion, Juni
  • 17.7.: USA - Industrieproduktion, Juni
  • 18.7.: Europa- Verbraucherpreise Euro-Zone, Juni
  • 18.7.: USA - Fed veröffentlicht Beige Book
  • 19.7.: USA - Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 14. Juli

Charttechnischer Ausblick: DAX

Widerstandsmarken: 12.500/12.630 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.170/12.340/12.400/12.450 Punkte

Der DAX eröffente mit mit einem Gap nach oben und konnte sich im Tagesverlauf im Bereich von 12.550 Punkte festsetzen. Damit besteht die Chance auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends bis 12.630 Punkte und im weiteren Verlauf bis 12.760 Punkte. Auf der Unterseite finder der DAX zwischen 12.400 und 12.500 Punkten eine breite Unterstützung.

DAX in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 23.04.2018 - 13.07.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 14.7.2013 - 13.07.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBarriere in Punkten
Cap in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAXHW9BHK132,0711.25014.00021.12.2018
DAXHX1NKG406,9111.25055.00015.02.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.07.2018; 17:35 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus-Cap-Zertifikaten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Produkte auf den DAX finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei Guidants können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: Happy End nach volatiler Woche. SAP und GE mit Zahlen! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


© 2018 HVB onemarkets