Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 25.06.2022 Börsentäglich über 12.000 News von 664 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
dpa-AFX
474 Leser
Artikel bewerten:
(2)

DGAP-News: Maricann Group Inc.: Wayland Group unterzeichnet Lieferabkommen mit Cannamedical für den Export von mindestens 9.000.000 Gramm Produkt von Kanada nach Deutschland (deutsch)

Maricann Group Inc.: Wayland unterzeichnet Lieferabkommen mit Cannamedical für den Export von mindestens 9.000.000 Gramm Produkt von Kanada nach Deutschland

DGAP-News: Maricann Group Inc. / Schlagwort(e): Expansion
Maricann Group Inc.: Wayland unterzeichnet Lieferabkommen mit Cannamedical
für den Export von mindestens 9.000.000 Gramm Produkt von Kanada nach
Deutschland

15.10.2018 / 07:36
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Wayland unterzeichnet Lieferabkommen mit Cannamedical für den Export von mindestens 9.000.000 Gramm Produkt von Kanada nach Deutschland TORONTO, ONTARIO, 15. Oktober 2018 - Wayland Group Inc. (CSE: WAYL) (FRANKFURT: 75M) (OTCQB: MRRCF) ("Wayland" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen mit CannaMedical Pharma Gmbh, ein lizenzierter, privater Importeur und Vertreiber von Cannabis an über 2.200 Apotheken in Deutschland, ein Abkommen zur Lieferung von mindestens 9.000.000 Gramm EU-GMP zertifizierte Cannabisblüten über einen Zeitraum von drei Jahren unterzeichnet hat. Die Unternehmen haben obligatorische Qualitätssicherungs- und Kontrollprüfungen durchgeführt und die erste Lieferung für Dezember 2018 geplant. "Die Entscheidung, die wir Anfang 2017 trafen, EU-GMP-Standards (Good Manufacturing Practice, GMP; gute Herstellungspraxis) für die gesamte Produktion einzuführen einschließlich Cannabisblüten gefolgt von der Zertifizierung im Frühjahr dieses Jahrs durch die deutschen Gesundheitsbehörden gibt dem Unternehmen die Gelegenheit, eine beachtliche Produktmenge, in diesem Fall 9.000.000 Gramm, nach Europa zu Exportieren. Wir sind stolz darauf, weltweit eines von sechs Unternehmen aus Tausenden von Cannabisproduzenten zu sein, das sagen kann, wir haben den Test bestanden und übertreffen die EU-GMP-Standards für getrocknete Cannabisblüten. Dieses Abkommen wird in den nächsten drei Jahren bedeutende Einnahmen und Gewinn bieten, während wir ein nachhaltiges Geschäft aufbauen," sagte Ben Ward, CEO von Wayland. "Wir freuen uns über diese Vereinbarung mit Wayland. Die exponentiell steigende Nachfrage unserer europäischen Kunden zu befriedigen, stärkt unsere Position als größter unabhängiger und in Privatbesitz befindlicher Cannabis-Distributor in Deutschland. Cannamedical wird seine CannaSativa(R)-, CannaIndica(R)- und Cannahybrid(R)-Produktlinien während des kommenden deutschen Schmerzkongresses in Mannheim, offiziell vorstellen ", erklärte David Henn, CEO von Cannamical. Die Maricann Group Inc. agiert über ihre Tochtergesellschaften unter dem Namen Wayland Group. Weitere Details finden Sie in der Pressemitteilung vom 24. September 2018. Über Wayland Group Corp. Wayland ist ein vertikal integrierter Produzent und Vertriebshändler von Cannabis für medizinische Zwecke. Das 2013 gegründete Unternehmen ist in Burlington, Ontario, Kanada und München, Deutschland, ansässig und hat Produktionsstätten in Langton, Ontario, Kanada. In Langton betreibt das Unternehmen einen Betrieb zum Anbau medizinischem Cannabis, zur Extraktion, Rezeptierung und Vertrieb gemäß den bundesstaatlichen Lizenzen der Regierung Kanadas. Das Unternehmen hat ebenfalls Produktionsbetriebe in Dresden, Sachsen und in Regensdorf, Schweiz. Wayland expandiert zurzeit ihren Anbaubetrieb und Hilfsanlagen in Kanada in einem 942.000 Quadratfuß (87.515 m2) großen Anbau und wird weiterhin neue Gelegenheiten in Europa verfolgen. Über Cannamedical Cannamedical hat sich als einer der ersten auf die hocheffiziente Pharmadistribution und -vermarktung gemäß den Betäubungsmittelvorschriften in Deutschland spezialisiert. Das in Privatbesitz befindliche, nach GDP zertifizierte Unternehmen verfügt über alle Lizenzen, die für den Import von medizinischem Cannabis nach Deutschland, den Vertrieb und den Export innerhalb der Europäischen Union benötigt werden. Cannamedical bedient ein wachsendes Netzwerk von 2.200 deutschen Apotheken in einem zentral gelegenen, GMP-zertifizierten Lager und ist damit gut positioniert, um seine Präsenz im medizinischen Cannabis-Markt der Europäischen Union auszubauen. Weitere Informationen zu Cannamical finden Sie auf unserer Website unter www.cannamedical.com Für weitere Informationen über Wayland besuchen Sie bitte unsere Webseite: www.waylandgroup.com. Kontakte: Investor Relations: Graham Farrell VP Communications Graham.Farrell@waylandgroup.com Tel.: 647-643-7665 Corporate Headquarters (Kanada) Wayland Group Corp. (Toronto) 845 Harrington Court, Unit 3 Burlington Ontario L7N 3P3 Canada Tel. 289-288-6274 European Headquarters (Deutschland) Maricann GmbH Thierschstrasse 3 80538 München, Deutschland Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
15.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
733355 15.10.2018

ISIN CA5667241007

AXC0052 2018-10-15/07:36

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2018 dpa-AFX
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.