sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Montag, 18.02.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 595 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

WKN: 850727 ISIN: FR0000120271 Ticker-Symbol: TOTB 
Aktie:
Branche
Öl/Gas
Aktienmarkt
CAC-40
EURO STOXX 50
EURONEXT-100
STOXX Europe 50
1-Jahres-Chart
TOTAL SA Chart 1 Jahr
1-Woche-Intraday-Chart
TOTAL SA 1-Woche-Intraday-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
49,704
49,866
17.02.
49,73
49,89
15.02.
15.01.2019 | 10:51
(117 Leser)
Schrift ändern:
(0 Bewertungen)

onemarkets Blog·Mehr Nachrichten von onemarkets Blog
Richard PfadenhauerRichard Pfadenhauer,
HypoVereinsbank onemarkets

Der Preis für ein Barrel Brent Öl kam im vierten Quartal 2018 gehörig unter Druck und zog die Aktien von Ölmultis wie die französische Total S.A. mit nach unten. Dabei verloren die Anteilsscheine zeitweise 20 Prozent gegenüber dem Oktoberhoch. Nach dem Jahreswechsel drehte der Ölpreis wieder leicht nach oben. Das stützte die Aktien der Ölkonzerne zuletzt.

Der französische Öl- und Gaskonzern Total erwirtschaftet einen Großteil des Umsatzes mit der Förderung von Öl und Gas sowie dem Raffinerie- und Chemiegeschäft. Steigt der Ölpreis, sprudeln die Gewinne. Verliert der Kurs des schwarzen Goldes, fallen auch die Erträge deutlich kleiner aus. In den zurückliegenden drei Jahren wurden Kosten deutlich zurückgefahren, Randbereiche verkauft und neue Projekte entwickelt. Nach eigenen Angaben wurde der Breakeven (vor Dividende) auf 50 USD/Barrel gegenüber 2014 mehr als halbiert.

In den kommenden Jahren soll die Produktion um rund sechs bis sieben Prozent pro Jahr steigen. Gleichzeitig werden 15 bis 17 Mrd. US-Dollar in Kapazitätserweiterungen und neue Förderprojekte investiert. Der Fokus liegt dabei auf Projekte mit relativ niedrigem Break-Even. Im März 2018 schloss Total die Übernahme von Maersk Oil ab und wurde damit zum zweitgrößten Ölförderer in der Nordsee. Gemeinsam mit der brasilianischen Petrobras entwickeln die Franzosen derzeit verschiedene Ölprojekte vor der Küste Brasiliens. Mit dem Zukauf von Teilen des Gasgeschäfts von Engie will Total vom Wachstum im Flüssiggasbereich (LNG) profitieren.

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 10,1 und einer Dividendenrendite von 5,7 Prozent (Quelle: Thomson Reuters) liegt die Bewertung der Franzosen im Bereich des Sektordurchschnitts. Seit 1981 gab es keine Dividendensenkung mehr. Zudem hat das Unternehmen 2018 Aktien im Wert von rund 1,5 Mrd. Dollar zurückgekauft. Bis 2020 sollen eigene Aktien im Wert von bis zu fünf Milliarden Dollar erworben werden. Frei von Risiken ist die Aktie dennoch nicht. Ein Rückgang des Ölpreises und ein schwacher Gesamtmarkt könnte die Aktie weiter unter Druck setzen.

Charttechnischer Ausblick: Total S.A.

Widerstandsmarken: 47,90/52,00 Euro

Unterstützungsmarken: 42,40/45,20/45,00 Euro

Die Aktie von Total bildet einen kurzfristigen Abwärtstrend und pendelt aktuell in einer Range zwischen EUR 45,20 und EUR 47,90. Gelingt der Ausbruch über obere Begrenzung der Bandbreite besteht aus technischer Sicht die Chance auf eine nachhaltige Erholung bis EUR 52. Zwischen 45,20 und 46,00 findet die Aktie eine breite Unterstützung. Wird diese Zone jedoch unterschritten droht eine Konsolidierung bis in den Bereich von EUR 42,50.

Total in EUR; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 01.02.2018 - 15.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Total in EUR; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 16.01.2014 - 15.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Tradingmöglichkeiten

Faktor-Zertifikat auf die Aktie von Total für Spekulationen, dass sich die Aktie aufwärts (Long) oder abwärts (Short) bewegt

BasiswertWKNVerkaufspreis in Eurofinaler Bewertungstag
Total Faktor 5 LongHW9ZE17,60Open End*
Total Faktor 5 ShortHW9ZE24,64Open End*

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.01.2019; 10:08 Uhr; * Die Emittentin hat ein Kündigungsrecht.

Investmentmöglichkeit

Express Aktienanleihe Protect auf die Aktie von Total S.A. für Spekulationen, dass sich die Aktie seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroZinssatz p.a.
Barriere
finaler Beobachtungstag
TotalHX6G0Uin Zeichnung bis 07.02.20195%70%*07.02.2022

* Referenzpreis am Anfänglichen Beobachtungstag Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.08.2018; 10:15 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie von Total finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen - bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Total - neue Förderprojekte und Expansion in Flüssiggas sollen Gewinne sprudeln lassen! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


© 2019 HVB onemarkets