sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Dienstag, 19.03.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 601 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen
22.02.2019 | 15:22
(220 Leser)
Schrift ändern:
(1 Bewertungen)

onemarkets Blog·Mehr Nachrichten von onemarkets Blog
Bastian GaluschkaBastian Galuschka,
Godmode-Trader.de

Der Dow Jones Industrial Average sollte zuletzt konsolidieren, was er gestern schlussendlich auch tat. Ausgangspunkt war die massive Widerstandszone im Tageschart zwischen 25.980/26.000 Punkten. Allerdings verlief der Rücksetzer in einer bullischen Keilformation, die der Index im heutigen Handel wiederum zur Oberseite verlassen dürfte.

Damit müssen sich die Verkäufer im Index wohl noch etwas gedulden. Kurzfristig sind weitere Hochs nicht auszuschließen. Ein Ausbruch aus der Keilformation setzt jedenfalls Potenzial erneut bis zur Widerstandszone zwischen 25.980 und 26.000 Punkten frei. Sollte der Dow Jones Industrial Average auch diese Widerstandszone hinter sich lassen, winkt als nächstes Ziel die Marke von 26.084 Punkten. Auch eine kurzfristige Doppeltop-Konstellation ist möglich, sollte der Index erneut bei 26.000 Punkten nicht weiterkommen und deutlicher nach unten abprallen. Erst ein Bruch der Unterstützung bei 25.750 Punkten würde das kurzfristige Chartbild aber spürbar verschlechtern. Einen gewissen Puffer zur Unterseite besitzen die Käufer also durchaus.

Dow Jones Industrial Average Index in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 05.02.2019 - 21.02.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average Index in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.02.2014 - 21.02.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

BasiswertWKNBriefkurs/EURBasispreis/Knock-Out in Pkt.HebelFinaler Bewertungstag
Dow Jones IndexHX4C1M62,9818.830,003,6329.03.2019
Dow Jones IndexHX5CFH42,5721.150,005,3829.03.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.02.2019; 14:28 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

BasiswertWKNBriefkurs/EURBasispreis/Knock Out in Pkt.HebelFinaler Bewertungstag
DowJones IndexHX5FG725,6128.850,008,9429.03.2019
DowJones IndexHX59ZD5,1126.500,0045,0129.03.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.02.2019; 14:30 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Dow Jones - War es das schon wieder? erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


© 2019 HVB onemarkets