Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Montag, 16.09.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 610 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A12GS7 ISIN: CA05156X1087 Ticker-Symbol: 21P 
Tradegate
16.09.19
12:15 Uhr
5,182 Euro
-0,187
-3,48 %
Branche
Pharma
Aktienmarkt
Sonstige
1-Jahres-Chart
AURORA CANNABIS INC Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
AURORA CANNABIS INC 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
5,171
5,216
12:15
5,182
5,210
12:16
15.08.2019 | 00:31
(1.391 Leser)
(2 Bewertungen)

Sie haben den Titel richtig gelesen - Cannabis könnte eine große Hilfe im Kampf gegen verschiedene Drogenabhängigkeiten sein. Zumindest haben uns mehrere Studien bisher gezeigt, wie sich der nicht-psychoaktive Hauptbestandteil Cannabidiol (CBD) auswirkt.

Ein Auszug aus einem Bericht aus dem Jahr 2017 über die verschiedenen Wirkungen von CBD nach klinischen Daten beschreibt neben vielen anderen wertvollen Punkten einen Patienten, der wegen Cannabisentzug mit 11-tägiger oraler Einnahme von CBD behandelt wurde. Die Behandlung führte zu einer schnellen und fortschreitenden Verringerung der Entzugs-, Dissoziations- und Angstsymptome, gemessen anhand der Checkliste für Cannabis-Entzugssymptome, des Beck Anxiety Inventory und Beck Depression Inventory Maßstabes (BDI). Leberenzyme wurden ebenfalls täglich gemessen, es wurde jedoch kein Effekt berichtet. Interessanterweise konnte CBD die implizite Aufmerksamkeitsstörung (graving), die durch die Exposition gegenüber Cannabis und Stimuli im Zusammenhang mit Lebensmitteln verursacht wird, reduzieren. CBD könnte dazu beitragen, Suchtstörungen zu lindern, indem die Aufmerksamkeit der Drogenabhängigen verändert wird.

Die Ergebnisse umfangreicher Forschungsarbeiten zur Verhinderung eines Rückfalls in den erneuten Drogenkonsum wurden ein Jahr später von einem großen wissenschaftlichen Team veröffentlicht. Für die Tests wurden Ratten mit Alkohol- oder Kokain-Selbstverabreichungshistorie verwendet. Die Ergebnisse belegen das grundsätzliche Unterstützungspotential von CBD bei der Rückfallprävention in zwei Dimensionen: vorteilhafte Maßnahmen in mehreren Anfälligkeitszuständen und langanhaltende Wirkungen mit nur kurzer Behandlungsdauer.

Eine kleine Studie aus dem Jahr 2019 legt nahe, dass das Verlangen nach Heroin mit Hilfe von CBD stark reduziert werden könnte. 42 Freiwilligen mit Heroinkonsumstörung, die sich jedoch enthalten wollten, wurden visuelle Hinweise gezeigt, die das Verlangen nach Drogen auslösen sollten. Diese Hinweise bestanden aus Videos von Menschen, die Heroin konsumierten, oder aus Gegenständen, die am Drogenkonsum beteiligt waren, wie Spritzen. Teilnehmer, die CBD erhielten, berichteten, dass sie weniger Drogendrang (graving) als Reaktion auf die Anzeichen und weniger Angst hatten als diejenigen, die vor der Sitzung ein Placebo erhielten. Darüber hinaus schienen die Effekte etwas dauerhaft zu sein (bis zu einer Woche), nachdem die Teilnehmer CBD genommen hatten.

Wir sollten nicht vergessen, dass Drogenabhängigkeit eine chronische, rezidivierende Gehirnerkrankung ist und Süchtige aus einer Vielzahl von Gründen weiterhin gefährdet sind. Unterschiedliche sensationelle Signale können jederzeit das Verlangen auslösen. Süchtige sind auch sehr leicht anfällig für Angstzustände, Stress und andere härtere psychische Störungen. CBD scheint zur Reduzierung all dieser Risiken wirksam zu sein.

All diese Erkenntnisse sind auch Grundlage für die anhaltende medizinische Cannabis-Debatte über den medizinischen Nutzen von nicht-psychoaktiven Cannabinoiden und deren Versprechen für die Entwicklung und Verwendung als Therapeutika. CBD hat Anwendung für die Behandlung von Epilepsie und neuropathischen Symptomen im Zusammenhang mit Multipler Sklerose gefunden. Das therapeutische Potenzial bei der Behandlung zahlreicher neurologischer und psychiatrischer Erkrankungen ist seit langem bekannt. Die Ergebnisse dieser Studien erweitern das Verständnis des therapeutischen Profils von CBD auf den potenziellen medizinischen Nutzen für die Rückfallprävention bei Substanzstörungen. Die einzigen Dinge, die noch Gegenstand der Forschung sind, sind die richtige Dosierung und mögliche Nebenwirkungen bei der langfristigen CBD-Einnahme.

Eine andere Studie in Australien, die 2019 im JAMA Internal Medicine veröffentlicht wurde, ergab, dass ein orales Cannabisspray namens Nabiximole in Kombination mit einer kognitiven Verhaltenstherapie dazu beitrug, die Anzahl der Tage, an denen Menschen mit Cannabissucht die illegale Droge rauchten, um etwa 40 Prozent gesenkt werden konnte. Der Hauptautor Conjoint Professor Nicholas Lintzeris von der University of Sydney sagte, die randomisierte 12-wöchige Studie mit 128 Patienten, die zuvor versucht hatten, ihren Cannabiskonsum zu reduzieren, zeigte "ziemlich signifikante" Ergebnisse.

Das Redaktions-Team vom Cannabisradar.de beobachtet und analysiert für Sie den Cannabissektor. Profitieren Sie von unserem über Jahrzehnte aufgebauten einzigartigen Netzwerk aus Brokern, Analysten und Branchenkennern!

Wir haben derzeit fünf aussichtsreiche Cannabisraketen im Musterdepot, die alle unsere Qualitätskriterien erfüllen. Wenn Sie wissen möchten, welche Aktien sich in unserem aktiv gemanagten Musterdepot bzw. auf unserer Beobachtungsliste befinden, abonnieren Sie jetzt unverbindlich unseren kostenlosen Newsletter/Börsenbrief!

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter/Börsenbrief abonnieren - mit detaillierten Informationen, Marktkommentaren, Musterportfolio und Handelssignalen zum Cannabismarkt!

Das Cannabisradar-Team verbleibt

mit den besten Grüßen!

CA38109W1095 CA48349P1036 CA01861C1095

CA46183X8026 US90137F1030 US12565J1007

US12565J1007 CA25455C1005 CA98936N1024

CA3623071006 CA4576371062 US21833P1030

CA88166Y1007 CA92845J1049 CA31773B1058

CA5305621073 CA88688R1047 CA58507M1077

CA8310062002 CA49374L3065 CA45074T1021

US9875372065 CA9485251008 CA92767A1075

AU000000CP17 US52886N3070 CA2477541049

CA1380411084 CA41755P1053 CA41755M1023

CA92707Y1088 CA39305B1058 CA01444Q1046

AU000000MXC6 CA39342L1085 CA88105E1088

CA89788C1041 CA05335P1099 US1266541028

CA72706K1012 CA91913D1069 AU000000CAN2

CA3932102088 CA72941N1006 US50133S1033

CA86860J1066 CA1378002077 CA23126M1023

US64157V1089 CA29102R1064 CA34348Q1028

US98986X1090 CA16106R1091 US88688T1007

US3953301039 CA60689X1096 AU000000EXL4

CA03765K1049 US1407551092 CA65442F1053

CA22587M1068 US57165B1061 CA86745H1010

CA4283041099 CA1376441004 CA68620P1018

CA64079L1058 CA05156X1087 CA1380351009

US36197T1034US45781V1017 CA29410K1084

US8101861065 CA22717L1013 CA72941N1006


Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)