Anzeige
Mehr »
Login
Donnerstag, 26.11.2020 Börsentäglich über 12.000 News von 647 internationalen Medien
Gerücht bestätigt sich! Geht es jetzt von rund 2,13 € auf über 10,00 €?
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A0MVZE ISIN: GB00B2QPKJ12 Ticker-Symbol: FNL 
Tradegate
26.11.20
10:04 Uhr
12,740 Euro
+0,325
+2,62 %
Branche
Rohstoffe
Aktienmarkt
FTSE-100
1-Jahres-Chart
FRESNILLO PLC Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
FRESNILLO PLC 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
12,50012,71010:06
12,49512,69510:06
Gold-Silber-Rohstofftrends
743 Leser
Artikel bewerten:
(2)

SILBER: Steht Silber vor dem Knockout?

Anzeige / Werbung

Kein Zweifel. Silber musste in den letzten Handelstagen und -wochen kräftig leiden. Das Edelmetall verzeichnete seit Mitte August einen kräftigen Preisrückgang. Mit Blick auf die fulminante Rally der Vormonate sollte die Dynamik der Korrektur nicht unbedingt überraschen; schon gar nicht bei Silber, bei dem aufgrund der relativen Marktenge alles irgendwie exzessiver verläuft…

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung an dieser Stelle hieß es unter anderem "[…] Zuletzt hatte es sich Silber im Bereich von 27,5 US-Dollar bis 26,0 US-Dollar eingerichtet. Damit bewegt es sich in unmittelbarer Schlagdistanz zum aktuell wichtigsten Widerstand, den 27,5 US-Dollar. Zuletzt gab es zwar diverse Vorstöße in Richtung 27,5 US-Dollar, doch der im wahrsten Sinne des Wortes durchschlagende Erfolg blieb Silber bislang verwehrt. Dagegen blieben Rücksetzer auf 26,0 US-Dollar begrenzt. Die eminent wichtige Unterstützung bei 25,0 US-Dollar geriet nicht in Gefahr. […] Der Fokus bei Silber liegt aktuell auf der vergleichsweise engen Handelsspanne, die das Edelmetall zuletzt zwischen 27,5 US-Dollar und 26,0 US-Dollar ausbildete. Ein Ausbruch über die Oberseite würde 29,9 / 30,0 US-Dollar auf den Plan rufen. Auf der Unterseite könnten bei einem Rücksetzer unter die 26,0 US-Dollar die 25,0 US-Dollar getestet werden. Die zentrale Unterstützung für Silber verorten wir unverändert in den Bereich von 21,0 US-Dollar."

In der Folgezeit ging es Schlag auf Schlag. Die zuletzt thematisierte enge Handelsspanne von 27,5 US-Dollar bis 26,0 US-Dollar wurde über die Unterseite aufgelöst. Die vermeintliche Unterstützung bei 25,0 US-Dollar versagte ihren Dienst. Die Bewegung dehnte sich zügig bis in den Bereich von 22,5 US-Dollar aus.

Mit dem Erreichen dieser Zone ging allerdings der Versuch des Edelmetalls einher, einen Boden auszubilden. Wie wichtig eine Bodenbildung in diesem Bereich wäre, zeigt bereits ein flüchtiger Blick auf den aktuellen Silberchart, denn das Edelmetall hat seinen Aufwärtstrend (grün dargestellt) erreicht.

Die aus unserer Sicht zentrale Unterstützung liegt weiterhin im Bereich 21,0 / 20,0 US-Dollar und wird durch das ehemalige Widerstandscluster gebildet, das Silber im Jahr 2016 zur "Verzweiflung" trieb und dem damaligen Rally-Impuls ein Ende bereitete. Nun könnte es als Unterstützung relevant werden, sollte Silber seinen Aufwärtstrend aufgeben müssen.

Kurzum: Aus charttechnischer Sicht wurde bei Silber zuletzt viel Porzellan zerschlagen. Um den Schaden zu begrenzen, sollten nun die Zone um 22,5 US-Dollar samt Aufwärtstrend halten. Mit Blick auf die extrem überverkaufte Lage sehen wir durchaus Chancen für eine Gegenbewegung. Aus charttechnischer Sicht würde diese jedoch erst Relevanz erlangen, sollte sie das Edelmetall erneut über die 25,0 US-Dollar - noch besser über die 26,0 US-Dollar - führen.

Enthaltene Werte: CA6979001089,CA32076V1031,GB00B2QPKJ12,XD0002746952

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.