Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 25.01.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 653 internationalen Medien
Schon laufende Kursrallye und nicht nur ein “Zock mit Tenbagger”-Potenzial”…
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A0XYHT ISIN: DE000A0XYHT5 Ticker-Symbol: IBU 
Tradegate
25.01.21
21:21 Uhr
34,400 Euro
+4,800
+16,22 %
Branche
Chemie
Aktienmarkt
Scale
1-Jahres-Chart
IBU-TEC ADVANCED MATERIALS AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
IBU-TEC ADVANCED MATERIALS AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
33,60034,40021:15
33,80034,40021:21
onemarkets Blog
644 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Scale 30: IBU-tec und Vectron beflügeln den Index!

Richard PfadenhauerRichard Pfadenhauer,
HypoVereinsbank onemarkets

Der Scale30 Kurs-Index nimmt Kurs auf das Allzeithoch und präsentierte sich in der abgelaufenen Woche erneut deutlich stärker als der Standardwerteindex, DAX. Fünf Titel verbesserten sich sogar zweistellig, unter Ihnen Ibu-tec, publity und Vectron Systems.

Die IBU-tec-Gruppe entwickelt und produziert innovative Materialien höchster Qualität für die Industrie. Ab 2021 wird das Unternehmen das erste eigene Batteriematerial für Elektromobilität und stationäre Energiespeicherung anbieten. Damit könnte das Unternehmen zu einem der Gewinner der steigenden Nachfrage nach E-Autos sein. Publity investiert vor allem in Gewerbeimmobilien in guten Lagen. In dieser Woche wurde eine Wandelanleihe fristgerecht zurückgezahlt. Das kam bei den Investoren gut an und sorgte für einen starken Rebound nach dem Kurssturz Ende Oktober. Vectron Systems ist ein Anbieter von Kassensystemen. In den ersten drei Monaten des Jahres verlor die Aktie zeitweise 70 Prozent des Wertes. Seit dem Tief hat sich das Papier wieder fast verdoppelt. Beflügelt wurde die Aktie von guten Zahlen und besseren Aussichten. So legte der Umsatz im dritten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich erhöht. Zudem läuft Ende März 2021 die Frist zur Einführung manipulationssicherer Kassensysteme ab. Zahlreiche Einzelhändler und Gastronomen haben die Einführung coronabedingt aufgeschoben.

Im März 2017 hat die Deutsche Börse für kleine und mittelgroße Unternehmen das Börsensegment Scale geschaffen. Voraussetzung für eine Aufnahme in das Scale Segment sind unter anderem eine Unternehmenshistorie von mindestens zwei Jahren und eine Mindestmarktkapitalisierung von 30 Mio. Euro. Aktuell sind 46 Unternehmen im Scale-Segment enthalten. Der Scale 30-Index enthält die 30 liquidesten Aktien, die im Börsensegment Scale für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gelistet sind. Entscheidend für die Aufnahme in den Scale 30-Index sind die Orderbuchumsätze an den Handelsplätzen Xetra und Börse Frankfurt. Die Gewichtung im Scale 30-Index erfolgt nach Marktkapitalisierung. Vierteljährlich wird die Zusammensetzung überprüft und gegebenenfalls angepasst. Die Teilnahme an der Wertentwicklung des Index über das Zertifikat erfolgt eins zu eins, das schließt auch die Teilnahme an einer negativen Entwicklung mit ein.

Charttechnischer Ausblick: Scale©30 Kursindex

Widerstandsmarken: 1.260/1.300/1.380 Punkte

Unterstützungsmarken: 1.090/1.190 Punkte

Der Scale 30-Index bildet einen Aufwärtstrend und hat diese Woche den Ausbruch über da Märzhoch bestätigt. Inzwischen hat der Index die nächste Hürde - das Hoch von Mai 2018 erreicht. Gelingt der Ausbruch über die Marke von 1.260 Punkte besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 1.300 Punkte. Auf der Unterseite findet der Scale30 Kursindex im Bereich von 1.190 Punkten eine Unterstützung.

Scale 30-Index in Punkten; Tageschart

Betrachtungszeitraum: 17.03.2017 (Start der Indexberechnung) - 20.12.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Thomson Reuters

Investmentmöglichkeiten

Index-Zertifikat auf den Scale30-Kursindex

HVB Open End Index Zertifikat
BasiswertScale30 Kursindex
ISIN/WKNHX5Q1M / DE000HX5Q1M1
LaufzeitOpen End*
WährungEUR
Verwaltungsentgelt p. a.0,50 % p. a.
Briefkurs (Verkaufspreis)EUR 125,29
* Der Emittent, die UniCredit Bank AG, ist berechtigt, das Zertifikat ordentlich zu kündigen und zum jeweiligen Rückzahlungsbetrag zurückzuzahlen. Stand: 20.12.2020, 15:08 Uhr
NEU: Cashback Trading - wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Scale 30: IBU-tec und Vectron beflügeln den Index! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

© 2020 HVB onemarkets
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.