Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 08.03.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 659 internationalen Medien
Mit Vollgas in die Zukunft! Taat Lifestyle zündet den News-Turbo!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A2PSR2 ISIN: US09075V1026 Ticker-Symbol: 22UA 
Tradegate
08.03.21
12:31 Uhr
79,99 Euro
-0,61
-0,76 %
1-Jahres-Chart
BIONTECH SE ADR Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
BIONTECH SE ADR 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
79,9079,9412:31
79,8179,9912:32
Dennis Austinat
466 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Aktien: Novartis mit Gewinnanstieg, aber Aktie strauchelt

Anzeige / Werbung

Der Pharmakonzern Novartis hat im vergangen Geschäftsjahr besser abgeschnitten als im Vorjahr, erwartet für das Geschäftsjahr 2021 aber ein geringeres Ergebniswachstum als 2020. Die Aktie schwächt sich ab.

Novartis ist mit seinem Ausblick für das erste Halbjahr vorsichtig. Ein Grund für diesen Unternehmensausblick von Novartis sind die im ersten Halbjahr zu erwartenden negativen Effekte durch die Corona-Krise. Spezielle Therapiebereiche wie die Haut- und Augenheilkunde dürften auch in den ersten Monaten 2021 unter den anhaltenden Lockdown-Maßnahmen leiden, da die Patienten weniger zum Augen- und Hautarzt gingen.

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

Für 2021 erwartet der Konzern daher ein währungsbereinigtes Umsatzplus im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich. Der um Sonderfaktoren bereinigte Betriebsgewinn solle um einen mittleren einstelligen Prozentbetrag und stärker als der Umsatz wachsen. Die Prognosen gelten unter Ausschluss von Wechselkursschwankungen.

Das vergangene Jahr verlief durchwachsen. Zwar schnitt Novartis 2020 besser ab als im Vorjahr, jedoch blieb das vierte Quartal hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Die Corona-Pandemie wirkte sich negativ auf Bereiche wie die Haut- und Augenheilkunde aus, weil die Bereitschaft der Patienten zu Arztbesuchen sank.

Novartis-Aktie mit Down-Gap

Die Aktie von Novartis hat sich seit Ende Oktober kräftig von rund 77 Dollar erholt und ist im Anschluss in der Spitze auf knapp 100 Dollar. Allerdings korrigierte der Titel anschließend mit einem Gap nach unten und signalisiert Gefahr. Auch der MACD fängt an allmählich nach unten zu drehen. Ein Test der Unterstützung bei rund 92 Dollar erscheint daher möglich.

Enthaltene Werte: CH0012005267,US7170811035,US60770K1079,US09075V1026,NL0015436031

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.