Anzeige
Mehr »
Login
Sonntag, 14.08.2022 Börsentäglich über 12.000 News von 670 internationalen Medien
Pennystock mit "Blue Chip"-Power auf Erfolgskurs!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Seyit Binbir
1.239 Leser
Artikel bewerten:
(14)

Individuell und kostenlos: Mit der Suchmaschine "AreaOne" die passende Immobilie finden

Die Suche nach einer Immobilie, die wirklich zu einem passt, alle Anforderungen erfüllt und dann noch erschwinglich ist, erweist sich heute als nicht ganz einfach. Eine neue Suchmaschine für Immobilien schafft Abhilfe.

"AreaOne" wird die erste kostenlose Immobiliensuchmaschine mit personalisierter Lagebewertung. Nutzerinnen und Nutzer können dabei zahlreiche Filter nutzen, um eine Immobilie nach ihren Vorlieben auszuwählen. Heute spreche ich mit den beiden Köpfen hinter dieser Idee, mit den Gründern Julian Müller und Johannes Hassler. Herzlich willkommen!

Die Digitalisierung nimmt stetig zu, auch die Immobilienbranche ist davon stark betroffen. Außerdem schießt die Anzahl der Vergleichsportale in die Höhe. Wie kam es zu der Idee, eine Immobilien-Suchmaschine zu entwickeln? Gibt es eine bestimmte Zielgruppe, auf die Ihr Unternehmen einen besonderen Fokus legt?

Julian: Johannes hat letztes Jahr eine WG-taugliche Wohnung gesucht, ich bin mit meiner Freundin zusammengezogen - wir haben festgestellt, dass man wahnsinnig viel Zeit beim Durchforsten der verschiedenen Portale verschwendet und trotzdem nichts Passendes findet. Hier wollen wir mit unserer Suchmaschine ansetzen. Bei uns definiert man zuerst, was einem bei der Immobiliensuche wirklich wichtig ist - also ob die Wohnung im Grünen, inmitten von Bars oder neben einer Kita liegen soll. Mithilfe der Lageparameter zeigt unser Algorithmus dann die passenden Angebote aller unserer Immobilienpartner an. Dies empfinden wir als besonders hilfreich für Familien, die entweder in eine neue Stadt ziehen oder sich aufgrund von Zuwachs nach einer neuen Bleibe umschauen. Oftmals hat diese Zielgruppe weder Zeit noch Nerven für die Immobiliensuche. Mit unserer Lösung werden wir da Abhilfe schaffen.

Kreativ und einzigartig - Die Geschäftsführung lassen sich einprägsame Werbesprüche einfallen. Bildquelle: Julian Müller und Johannes Hassler

Sie möchten mit ihrer Suchmaschine eine Alternative zur bestehenden Konkurrenz schaffen. Welche Herausforderungen waren mit dem Markteintritt verbunden? Welche Chancen sehen Sie auf dem Online-Immobilienmarkt?

Johannes: Der Markt ist mit vielen unterschiedlichen Portalen und selbstständigen Maklerseiten sehr unübersichtlich. Wir sehen uns nicht in Konkurrenz zu den bestehenden Angeboten, sondern wollen mehr Markttransparenz. Daher arbeiten wir mit anderen Marktteilnehmern zusammen, binden ihre Angebote bei uns ein und leiten den Nutzer weiter. Den Überblick im Angebotsdschungel zu behalten, stellt also unsere größte Herausforderung dar.

Julian: Hier liegen aber auch die Chancen des Immobilienmarkts. Bei Wohnungsknappheit gilt es, alle verfügbaren Angebote ausnutzen. Wir schaffen hier die entsprechende Übersicht. Außerdem können wir die Vorteile von Immobilien im Umland von Städten aufzeigen. Durch unsere Lageparameter wird den Nutzern schnell ersichtlich, welches Nachbardorf gut angebunden ist, ob beispielsweise Kita, Schule und Supermarkt vorhanden sind. Die Hemmung in den Speckgürtel zu ziehen, kann so sinken und Grundlage für langfristiges Wohnen sein.

Wie bereits vorhin erwähnt gibt es schon einige deutsche Immobilien-Vergleichsportale. Wie unterscheidet sich Ihre Suchmaschine von den Mitbewerbern? Welche wichtigen Funktionen bzw. Eigenschaften konnten Sie in ihre Suchmaschine integrieren?

Johannes: Unser Alleinstellungsmerkmal ist ganz klar die personalisierte Lagebewertung, die es so auf dem Markt bisher nicht gibt. Gleichzeitig wollen wir aber auch durch eine simple Applikation bestechen, durch die der Nutzer seine Immobiliensuche effizienter gestalten kann. Unsere Leitwörter sind daher: Einfach. Schnell. Kostenlos.

Aufgrund der Covid-19 Pandemie hat sich auch das People-Business "Real Estate" schlagartig verändert. Inwiefern hat die Situation Ihr Geschäftsmodell beeinflusst? Welche digitalen Trends werden die Immobilienbranche auch in der Post-Pandemie Zeit prägen?

Julian: Durch die Corona-Pandemie sind die Familie und das eigene Zuhause stärker in den Fokus gerückt. Das Arbeits- und Freizeitverhalten hat sich verändert und spielt sich nun hauptsächlich in den eigenen vier Wänden oder der unmittelbaren Umgebung ab. Deshalb ist es beispielsweise noch wichtiger geworden, das HomeOffice durch eine starke Breitbandverbindung und ein eigenes Arbeitszimmer flexibel nutzen zu können. Diese Trends bestärken natürlich unser Geschäftsmodell, weil wir unseren Nutzern auch solche Parameter zur Auswahl anbieten. Der Trend zum Homeoffice wird auch nach der Pandemie bestehen bleiben, ebenso wie das steigende Umweltbewusstsein bei der Immobiliensuche. Bereits vor der Pandemie haben Parameter wie Luftverschmutzung, Lärmpegel und Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz - die wir alle mit unserer Applikation abdecken - eine zunehmende Rolle gespielt, "AreaOne" leistet somit einen sinnvollen Beitrag zum nachhaltigen Wohnen.

"AreaOne" zeichnet sich durch die personalisierte Lagebewertung aus, zudem kann eine Umgebung ausgewählt werden, die zu einem passt. Wie und von wem können solche Bewertungen verfasst werden? Haben Sie Beispiele für bestimmte Kriterien, die von den Nutzerinnen und Nutzern ausgewählt werden können, um eine individuell passende Immobilie zu finden?

Johannes: Die Lagebewertung erfolgt durch unseren Algorithmus, der alle ausgewählten Parameter berücksichtigt. Ein Beispiel: Stellen Sie sich vor, Sie ziehen mit Ihrer/Ihrem Partner/-in und Ihrem 13-jährigen Kind von München nach Berlin. Sie waren zwar schon einige Male zu Besuch in Berlin, haben aber eigentlich keinen blassen Schimmer, welcher Kiez für Ihre Familie der Passende ist. Mit unserer Applikation können Sie nicht nur eine Immobilie in einer sicheren Umgebung - mit Parks, Öffentlichen Verkehrsmitteln und Ihrem Lieblingsfitnessstudio in der Nähe - finden, sondern können sich auch passende Oberschulen für Ihr Kind anzeigen lassen. Unser Content-Partner Schulen.de hat ein individuelles Rating von fast 4.000 Oberschulen erstellt, welcher ebenfalls als Faktor bei der Immobiliensuche berücksichtigt werden kann.

Abschließend noch eine Frage für die Zukunft: Welche Ziele haben Sie sich für das Jahr 2021 gesetzt? Wo möchten Sie in drei Jahren mit Ihrem Unternehmen stehen?

Johannes: Im kommenden Quartal werden wir die Applikation veröffentlichen. Aktuell bauen wir unsere Zusammenarbeit mit Immobilienmaklern und Portalen konsequent aus, erweitern die Lageparameter und entwickeln unsere Plattform anhand von Nutzerfeedback weiter. Gleichzeitig wollen wir natürlich auch unser Team erweitern. Bis dato sind wir zu viert, erhalten tatkräftige Unterstützung von Tobias Winzig im Bereich der Datenanalyse sowie von Florian Vogel, der uns strategisch berät und die Werbekampagnen von "AreaOne" betreut.

Unser Ziel ist es, innerhalb von 3 Jahren die führende Immobiliensuchmaschine in Deutschland zu sein und tausenden Immobiliensuchenden ein passendes Zuhause vermittelt zu haben. Langfristig wollen wir diese Mission natürlich auch auf andere Länder ausweiten.

Enthaltene Werte: DE0009653394,EU0009652759,XC0009677409,XD0002747026,CH0420019983

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.