Anzeige
Mehr »
Login
Mittwoch, 23.06.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 662 internationalen Medien
Jetzt wird der Turnaround eingeläutet: Die Kurschance des Jahres?!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A2P71U ISIN: NL0015436031 Ticker-Symbol: 5CV 
Tradegate
23.06.21
10:20 Uhr
48,985 Euro
+0,355
+0,73 %
Branche
Biotechnologie
Aktienmarkt
Sonstige
1-Jahres-Chart
CUREVAC NV Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
CUREVAC NV 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
48,73048,91510:21
48,80048,98510:21
Dennis Austinat
785 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Aktien: Pfizer startet fulminant ins Jahr - Aktie ohne Impulse

Anzeige / Werbung

Die nackten Zahlen des Auftaktquartals 2021 von Pfizer können sich sehen lassen: Umsatz und Gewinn springen an. Ein Grund dafür ist der mit Biontech produzierte Corona-Impfstoff. Aktionäre sind dennoch enttäuscht.

In der Coronavirus-Pandemie schreitet die Entwicklung von Impfstoffen und Medikamenten voran. Der US-Pharmakonzern, der mit dem deutschen Partner Biontech bereits seit Monaten mit einem Covid-19-Vakzin erfolgreich am Markt ist, profitiert momentan von der Marktführerschaft und hebt seine jahresziele deshalb an.

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

Wie Pfizer mitteilte, stieg der konzernweite Umsatz im abgelaufenen Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 45 Prozent auf knapp 14,6 Milliarden Dollar. Der Corona-Impfstoff Comirnaty habe dabei allein 3,5 Milliarden Dollar in die Kassen gespült. Unterm Strich legte der Gewinn in etwa im gleichen Maß wie der Erlös auf knapp 4,9 Milliarden Dollar zu.

Der Erfolg des Covid-19-Impfstoffs dürfte Pfizer zufolge anhalten. Für das Gesamtjahr schraubte der Pharmakonzern deshalb seine Umsatzprognose auf 70,5 Milliarden bis 72,5 Milliarden Dollar von bislang maximal 61,4 Milliarden Dollar nach oben. Beim um Sondereffekte bereinigten Ergebnis je Aktie peilt Pfizer nun 3,55 bis 3,65 Dollar an. Bislang hatte der Konzern 3,20 Dollar in Aussicht gestellt.

Pfizer-Aktie auf dem Rückzug

Die Aktie von Pfizer kann nicht nachhaltig von den Gewinnen aus dem Corona-Impfgeschäft profitieren und tendiert seit Monaten seitwärts. Die Aktie testet Unterstützungen und nähert sich der 200-Tagelinie (rot) bei rund 37 Dollar an. Auch der MACD (Momentum) beginnt leicht nach unten zu drehen. Daher ist ein Test der Unterstützungslinie bei rund 33 Dollar ebenfalls nicht auszuschließen.

Enthaltene Werte: US7170811035,GB0009895292,US60770K1079,US09075V1026,NL0015436031

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.