Anzeige
Mehr »
Login
Dienstag, 19.10.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 677 internationalen Medien
Insider gehen bei Halo Collective kollektiv in die Vollen!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A2PSR2 ISIN: US09075V1026 Ticker-Symbol: 22UA 
Tradegate
18.10.21
21:59 Uhr
224,20 Euro
+10,60
+4,96 %
1-Jahres-Chart
BIONTECH SE ADR Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
BIONTECH SE ADR 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
223,90224,9018.10.
224,20224,5018.10.
Dennis Austinat
950 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Aktien: Moderna bricht nach oben aus

Anzeige / Werbung

Mit seinem Covid-19-Vakzin ist das US-Biotech-Unternehmen Moderna geschäftlich sehr erfolgreich. Nun will Moderna ein Therapeutikum für eine ganz seltene Krankheit entwickeln. Die Aktie nähert sich dem Rekordhoch.

Das Crigler-Najjar-Syndrom Typ 1 ist eine extrem seltene Krankheit. Die Entwicklung von Medikamenten ist dadurch sehr teuer und zumeist unrentabel. Das US-Biotechnologieunternehmen Moderna wagt sich dennoch an die Entwicklung eines Therapeutikums und arbeitet dabei mit dem gemeinnützigen Institute for Life Changing Medicines zusammen.

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

Wie Moderna mitteilte, gibt es schätzungsweise 70 bis 100 bekannte Fälle von CN-1 auf der Welt. Ziel der Kooperation sei es, Patienten eine mRNA-Therapie für die Behandlung kostenlos zur Verfügung zu stellen. Auf dem Gebiet der neuartigen mRNA-Technologie gehört Moderna zu den wenigen Topadressen. Modernas erfolgreiches Covid-19-Vakzin basiert darauf.

Crigler-Najjar-Syndrom Typ 1 tritt den Angaben zufolge auf, wenn das Protein, das Bilirubin normalerweise in eine leicht aus dem Körper entfernbare Form umwandelt, nicht richtig funktioniert. Ohne dieses Enzym kann sich Bilirubin im Körper ansammeln. Gelbsucht, Schädigungen des Gehirns, der Muskeln und der Nerven können die Folge sein.

Moderna-Aktie nach oben ausgebrochen

Die Aktie von Moderna ist nach einer kurzen Konsolidierungsphase nach oben ausgebrochen. Der Widerstand bei 412 Dollar wurde vor wenigen Tagen übersprungen, nun ist das Rekordniveau bei rund 500 Dollar lediglich 50 Dollar entfernt. Auch der MACD (Momentum) dreht wieder nach oben und stützt den Aufschwung.

Enthaltene Werte: US4781601046,GB0009895292,US60770K1079,US09075V1026,NL0015436031

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.