Anzeige
Mehr »
Login
Donnerstag, 21.10.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 675 internationalen Medien
Triangle IPO eröffnet mögliche 900 Mio. CAD Bewertung für Halo Collective
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A2PSR2 ISIN: US09075V1026 Ticker-Symbol: 22UA 
Tradegate
21.10.21
16:40 Uhr
243,20 Euro
+12,00
+5,19 %
1-Jahres-Chart
BIONTECH SE ADR Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
BIONTECH SE ADR 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
242,90243,2016:41
243,10243,3016:40
Dennis Austinat
571 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Aktien: Astrazeneca will aufholen und setzt nun auf RNA-Technologie

Anzeige / Werbung

Nach den Verkaufserfolgen von mRNA-Corona-Impfstoffen von Biontech und Moderna will auch Astrazeneca die RNA-Technologie auf anderen medizinischen Gebieten anwenden. Die Aktie läuft allerdings seitwärts.

Um diesen Schritt zu gehen, kooperiert Astrazeneca mit dem britischen Startup VaxEquity. Das vom Impfstoffexperten Robin Shattock vom Imperial College London vergangenes gegründete Unternehmen erhalte dafür von Astrazeneca eine Zahlung von bis zu 195 Mio. Dollar. Dafür müssen bestimmte Meilensteine im Zuge der Partnerschaft erreicht werden. Zudem soll es Lizenzgebühren an den Produkten geben.

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

Die Zusammenarbeit mit VaxEquity füge Astrazenecas Wirkstoffforschung eine vielversprechende neue Plattform hinzu, meint Astrazeneca-Forschungschef Mene Pangalos. Es ist für Astrazeneca der erste Zukauf, um Erfahrungen mit der neuen Technologie zu machen und davon zu profitieren. Der Corona-Impfstoff von Astrazeneca beruht auf einer herkömmlichen Wirkungsweise.

Das Mittel ist ein sogenannter Vektorimpfstoff, der auf Adenoviren von Affen basiert. Impfstoffe auf Basis von mRNA können schneller entwickelt, angepasst und hergestellt werden als herkömmliche Präparate wie Vektor- oder Totimpfstoff. mRNA wird dabei genutzt, um den menschlichen Körper dazu anzuregen, eigene Antikörper als "Medikamente" gegen das Coronavirus herzustellen.

Astrazeneca-Aktie konsolidiert

Die Aktie von Astrazeneca hat sich in den vergangenen Monaten meist in einem breiten Seitwärtstrend bewegt, zuletzt stieg der MACD (Momentum) allerdings an und stützt den jüngsten Aufschwung, der den Titel an den Widerstand bei rund 8.800 Pence geführt hat. Ein Ausbruch erscheint daher möglich. Die 200-Tagelinie (rot) wurde bereits überwunden.

Enthaltene Werte: US7170811035,GB0009895292,US60770K1079,US09075V1026,NL0015436031

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.