Anzeige
Mehr »
Login
Mittwoch, 01.12.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 683 internationalen Medien
Kursrallye: Neubewertung im Turbobooster – Meilenstein erwartet!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A2PSR2 ISIN: US09075V1026 Ticker-Symbol: 22UA 
Tradegate
01.12.21
17:04 Uhr
300,20 Euro
-10,00
-3,22 %
1-Jahres-Chart
BIONTECH SE ADR Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
BIONTECH SE ADR 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
299,90300,2017:05
300,10300,6017:05
Dennis Austinat
723 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Aktien: Johnson & Johnson hebt Ergebnisziel an - Aktie legt zu

Anzeige / Werbung

Johnson & Johnson profitiert als Vakzin-Hersteller von der Corona-Krise. Aber auch sonst laufen die Geschäfte des US-Pharma- und Konsumgüterkonzerns gut. Das wirkt sich positiv auf das Jahresergebnis aus.

Vor wenigen Wochen kämpft Johnson & Johnson (J&J) mit Produktionsschwierigkeiten bei seinem Covid-19-Vakzin. Die Umsatzprognose für den Impfstoff scheint zu wackeln. Nun beruhigt der US-Pharma- und Konsumgüterkonzern - und schraubt zudem an seinem Ergebnisziel für das laufende Jahr.

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

J&J hebt die Prognose für das bereinigte Jahresergebnis an. Demnach erwartet das Unternehmen nun einen Wert von 9,77 bis 9,82 Dollar je Anteilsschein. Bislang lautete der Ausblick auf 9,60 bis 9,70 Dollar je Aktie.

Zudem bestätigte Johnson & Johnson das Erlösziel für sein Covid-19-Vakzin, das nur einmal verabreicht werden muss, im Gegensatz zu allen anderen bislang zugelassenen Impfstoffen gegen das Coronavirus. Der Konzern stellt weiterhin einen Umsatz von 2,5 Milliarden Dollar in Aussicht. Im Juli hatte J&J angekündigt, statt einer Milliarde Dosen nur 500 Millionen bis 600 Millionen herstellen zu können. Allerdings gibt es nun Expertenstimmen, die auch bei dem J&J-Vakzin eine zweite Verabreichung nahelegen.

J&J-Aktie dreht nach oben

Die Aktie von J&J hat sich nach der jüngsten Korrektur bei rund 160 Dollar stabilisiert und dreht nun wieder nach oben. Gestützt wird die Erholung von einem steigenden MACD (Momentum), derzeit wird die 200-Tagelinie (rot) bei rund 165 Dollar getestet. Das nächste Kursziel liegt an der bei 175 Dollar-Marke.

Enthaltene Werte: US4781601046,GB0009895292,US60770K1079,US09075V1026,NL0015436031

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.