Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 03.12.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 683 internationalen Medien
Hot Stock! Aktie des Tages: Letzte Einstiegchance vor Neubewertung?
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A2PSR2 ISIN: US09075V1026 Ticker-Symbol: 22UA 
Tradegate
03.12.21
14:59 Uhr
300,30 Euro
+5,30
+1,80 %
1-Jahres-Chart
BIONTECH SE ADR Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
BIONTECH SE ADR 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
300,10300,2014:59
0,0000,00014:59
Dennis Austinat
1.163 Leser
Artikel bewerten:
(3)

Aktien: EMA lässt Kinder-Impfstoff zu - Biontech-Aktie verliert

Anzeige / Werbung

Nach Israel und den USA hat auch die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat den Corona-Impfstoff von Biontech für Kinder ab fünf Jahren zugelassen. Die Aktie scheitert dennoch am Widerstand.

Kinder ab fünf Jahren sollen von dem Biontech/Pfizer-Impfstoff nur ein Drittel der Erwachsenen-Dosis erhalten und zwar zwei Dosen im Abstand von drei Wochen. Offiziell muss die EU-Kommission nun noch zustimmen. Das gilt als Formsache. Ein zweiter Impfstoff für Kinder könnte bald folgen. Die EMA-Experten prüfen zurzeit einen Antrag des US-Herstellers Moderna.

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

Die EMA betonte, dass das Vakzin Studien zufolge sicher und effektiv sei. Bisher seien keine schweren Nebenwirkungen festgestellt worden, allenfalls milde Reaktionen wie Fieber, Schmerzen an der Einstichstelle, Müdigkeit oder Kopfschmerzen. Die Experten hatten seit Oktober Studien der Hersteller geprüft.

Kinder erkranken höchst selten an Covid-19. Doch auch sie könnten schwer krank werden, so sagen die EMA-Experten. Die Vorteile der Impfung seien daher höher zu bewerten als mögliche Risiken.

Die Entscheidung der EMA heißt aber nicht, dass nun auch die Impfung von Kindern empfohlen wird. Das müssten nationale Regierungen beziehungsweise Gesundheitsbehörden entscheiden, betont die EMA. In Deutschland wird zunächst ein Gutachten der Ständigen Impfkommission (Stiko) erwartet.

Sie will ihre Empfehlung zur Corona-Impfung für Kinder von fünf bis elf Jahren vor Jahresende abgeben. Die Wirksamkeit des Impfstoffs entspreche bei Kindern nach einer relativ kurzen Beobachtungszeit etwa der bei den Erwachsenen. Zahlen aus den aktuellen Studien reichten aber nicht aus, um Nebenwirkungen auszuschließen. Man müsse die Ergebnisse früherer Studien und Anwendungsdaten einbeziehen, so der Vorsitzende der Stiko, Thomas Mertens. Er äußerte Verständnis für skeptische Eltern.

Biontech-Aktie verliert an Schwung

Die Aktie von Biontech hat den Abwärtstrend seit August verlassen und ist nach oben ausgebrochen. Auch der MACD (Momentum) steigt und stützt den Aufschwung. Am ersten Widerstand bei rund 320 Dollar ist der Titel allerdings gescheitert, ein erneuter Anlauf erscheint möglich. Der nächste Widerstand liegt bei 375 Dollar und die nächste Unterstützung an der 200-Tagelinie (rot) bei knapp 230 Dollar.

Enthaltene Werte: US7170811035,GB0009895292,US60770K1079,US09075V1026,NL0015436031

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.