Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 16.05.2022 Börsentäglich über 12.000 News von 666 internationalen Medien
InnoCan Pharma - Bewegende News ante portas?
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A1CX3T ISIN: US88160R1014 Ticker-Symbol: TL0 
Xetra
16.05.22
09:46 Uhr
732,50 Euro
-7,20
-0,97 %
1-Jahres-Chart
TESLA INC Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
TESLA INC 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
731,20731,9010:03
730,20731,0010:02
Dennis Austinat
724 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Aktien: Daimlers Mega-Rückruf startet noch im Januar - Aktie erholt ins neue Jahr

Anzeige / Werbung

Hunderttausende Mercedes-Benz müssen in die Werkstätten. Diesen Rückruf veröffentlicht Daimler im November 2021. Doch passiert ist bislang nichts. Das hat Gründe, auf die der Dax-Konzern kaum Einfluss hat.

Die Kernmarke Mercedes-Benz bereitet Daimler Kopfzerbrechen: Ein Mega-Rückruf belastet das Image des Premiumautobauers. Hunderttausende Mercedes-Benz sind weltweit davon betroffen. Doch die Reparatur verzögert sich.

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

Wie der DAX-Konzern mitteilte, sollten die Arbeiten zwar möglichst noch Mitte oder Ende Januar, also noch im laufenden Monat beginnen. Die Reparaturen seien aber abhängig von der Softwarefreigabe und der Verfügbarkeit von Teilen. Hier wirken sich die nach wie vor andauernde globale Chip-Knappheit und die Lieferketten-Problematik negativ aus.

Mercedes-Benz muss im Rahmen des Rückrufs knapp 850.000 Fahrzeuge in die Werkstätten rufen. In Deutschland sind laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) davon allein fast 240.000 Modelle mit dem markanten Stern betroffen. Zahlreiche Baureihen, darunter etwa C-, E-, S- und G-Klasse, der Baujahre 2017 bis 2021 sind betroffen.

Daimler-Aktie erholt sich

Die Aktie von Daimler hat deutlich unter den operativen Problemen gelitten und seit Ende November kräftig verloren. Zum Jahresauftakt hat sich der Titel wieder erholt und auch der MACD (Momentum) zieht deutlich an. Aktuell wird der Widerstand aus dem zuletzt entstanden Gap (s. Ellipse) sowie der 200-Tagelinie (rot) bei rund 76,60 Euro getestet. Das nächste Ziel auf der Oberseite liegt bei 80 Euro, die nächste Unterstützung befindet sich am Mehrmonatstief bei 66,50 Euro.

Enthaltene Werte: DE0005190037,DE0007100000,DE0007664039,US88160R1014,US62914V1061

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.