Anzeige
Mehr »
Login
Dienstag, 11.05.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 660 internationalen Medien
Glow LifeTech: Weitere positive Studien für das COVID-Wundermittel ArtemiC?!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Dow Jones News
948 Leser
Artikel bewerten:
(3)

pressetext.de: Roter Teppich für Weltumflieger auf dem Hannover Airport - Uwe Thomas Carstensen und Hans Christian Albertsen glücklich nach ihrem Flug um den Globus gelandet

DJ pressetext.de: Roter Teppich für Weltumflieger auf dem Hannover Airport - Uwe Thomas Carstensen und Hans Christian Albertsen glücklich nach ihrem Flug um den Globus gelandet

Hannover (pts/14.09.2007/17:40) - Großer Bahnhof auf dem Flughafen Hannover: 
Als Uwe Thomas Carstensen (60) und sein Co-Pilot Hans Christian Albertsen 
(59) eine Schleife über dem Gelände flogen, winkten ihnen Dutzende Menschen 
von der Aussichtsterrasse aus zu. Zum Empfang der Piloten nach ihrer 
erfolgreichen Umrundung der Erde in einer einmotorigen Cessna wurde am 14. 
September der rote Teppich ausgerollt. Direkt am Flugzeug wurden die 
Weltumflieger von ihren Familien, vom niedersächsischen Minister für 
Wissenschaft und Kultur Lutz Stratmann, vom hannoverschen Bürgermeister 
Bernd Strauch und vom Airport-Geschäftsführer Dr. Raoul Hille begrüßt. 
 
Auf dem anschließenden Pressetermin berichtete Carstensen von einigen 
Erlebnissen dieser außergewöhnlichen Reise. Besonders beeindruckt haben ihn 
die Menschen, denen er begegnet ist: "Wir sind auf der ganzen Welt sehr 
freundlich aufgenommen worden. In vielen Ländern herrscht Aufbruchstimmung 
und viel Optimismus, auch wenn die Menschen einen viel niedrigeren 
Lebensstandard haben, als wir in Deutschland." Minister Stratmann hieß die 
Weltumflieger im Namen der Landesregierung willkommen und dankte ihnen, dass 
sie als Botschafter Niedersachsens in der Welt unterwegs waren. Sie hätten 
mit ihrem Flug eine wirklich "stramme Leistung" vollbracht. Für die 
Landeshauptstadt Hannover bedankte sich Bürgermeister Strauch, dass die 
Piloten in der Partnerstadt Hiroshima eine Grußbotschaft überbracht hatten. 
Er hatte die Reisebericht auf der Internetseite verfolgt und war sehr 
beeindruckt von den Schilderungen. 
 
Oft wurde Carstensen gefragt, wo es ihm am besten gefallen habe. "Es war 
alles noch viel besser, als wir es uns vorgestellt hatten. Aber es hat sich 
nicht nur ein Bild eingebrannt, sondern ein ganzer Bildband." Diese 
Eindrücke müssen nun erst einmal verarbeitet werden und daher gibt es für 
die nächste Zeit keine neuen Reisepläne. Trotz all der aufregenden 
Erlebnisse, hatten die Piloten manchmal auch etwas Heimweh und freuen sich 
nun darauf, wieder mit ihren Familien zusammen zu sein. 
 
Fliegerisch anspruchsvoll waren für Carstensen besonders die Landung in 
Kathmandu in Nepal, die Überquerung des Indischen Ozeans nach Australien und 
der Bering Straße nach Alaska. Brenzlige Situationen gab es beim Flug über 
Grönland, da die Enteisungsanlage auch mit voller Kraft eine Eisbildung an 
den Flügeln nicht verhindern konnte. 
 
Emotional besonders beindruckend waren für Carstensen die Besuche in Phnom 
Penh, Hiroshima und im kanadischen Kamloops bei seinem Vater. 
"Globalisierung sollte Völkerverständigung sein, gegenseitiger Respekt und 
gemeinsame Aktivität sowohl in wirtschaftlicher als auch in kultureller und 
privater Hinsicht. Sich treffen und versuchen, sich zu verstehen, ist immer 
wieder ein schönes Erlebnis." 
 
Schon in seinem Berufsleben war Nachhaltigkeit ein besonderes Anliegen von 
Carstensen; er hatte ein Unternehmen für Windkraft. Aus seiner Weltumrundung 
zieht er daher auch als Fazit: "Die Welt ist viel kleiner, als wir allgemein 
annehmen. Wir sollten unsere Erde deshalb schonend und erhaltend behandeln." 
 
Die gesamte Flugroute, Reiseberichte der Piloten, Logbucheinträge und 
Hintergrundberichte zur Weltumrundung finden Sie im Internet unter 
http://www.globeflight-rallye.com . (Ende) 
 
Aussender: Jott & Pee GmbH 
Ansprechpartner: Uwe Jahns 
Email: jahns@jottundpee.de 
Tel.: 05 11 - 53 83 98 10 
 
[ Quelle: http://pressetext.com/pte.mc?pte=070914032 ] 
[ Fotos: http://pressetext.com/show_attach.mc?pte=070914032 ] 
 

(END) Dow Jones Newswires

September 14, 2007 11:40 ET (15:40 GMT)

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2007 Dow Jones News
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.