Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 25.10.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 675 internationalen Medien
Gamechanger-Meldung, Ausbruch und Indikatoren auf “Strong Buy”
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Dow Jones News
2.493 Leser
Artikel bewerten:
(1)

BMW-Vorstände verdienen trotz Krise mehr Geld

DJ BMW-Vorstände verdienen trotz Krise mehr Geld

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Vorstände der BMW AG haben im vergangenen Jahr trotz der Krise mehr verdient. Der Aufsichtsrat hatte die Fixgehälter seiner obersten Manager 2009 angehoben, da sie im Vergleich mit den Wettbewerbern nicht mehr angemessen erschienen, hieß es in dem am Mittwoch vorgelegten Geschäftsbericht des Münchener DAX-Konzerns.

Jeder einzelne BMW-Vorstand bekam damit 2009 mehr Gehalt als 2008. Der Vorstandsvorsitzende Norbert Reithofer erhielt im vergangenen Jahr 2,6 Mio EUR nach 2,3 Mio EUR ein Jahr zuvor. Während der erfolgsabhängige Bonus angesichts der Wirtschaftskrise etwas geringer ausfiel, war vor allem das Fixgehalt deutlich von 600.000 auf 840.000 EUR gestiegen.

Insgesamt verdienten die sieben BMW-Vorstände im vergangenen Jahr 10,7 Mio EUR. Der Vorjahreswert von 10,9 Mio EUR enthielt auch Gehälter 2008 ausgeschiedener Manager und ist daher nur bedingt vergleichbar.

Die Vorstände anderer Autokonzerne verdienten in der Tat deutlich mehr als die bei BMW, hatten die Krise aber auch deutlich im eigenen Geldbeutel zu spüren bekommen. Volkswagen zahlte seinen fünf obersten Managern mit 18,7 Mio EUR, nicht einmal halb so viel wie im Vorjahr (45,4 Mio EUR). Der Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn erhielt nach dem deutlichen Gewinneinbruch mit 6,6 Mio EUR ebenfalls nur etwa die Hälfte seines Vorjahresgehaltes (12,7 Mio EUR). Der Daimler-Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche bekam nach dem Milliardenverlust mit 4,2 Mio EUR gut 12% weniger Gehalt als im Vorjahr.

Webseite: www.bmwgroup.com 
 
   -Von Katharina Becker, Dow Jones Newswires, 
   +49 (0)69 29725 112, katharina.becker@dowjones.com 
   DJG/kat/has 
Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de 
 

(END) Dow Jones Newswires

March 17, 2010 08:51 ET (12:51 GMT)

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2010 Dow Jones News
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.