Anzeige
Mehr »
Login
Sonntag, 07.03.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 657 internationalen Medien
Bam Bam Resources und die Mega-Kupferlagerstätte in Teslas Hinterhof!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Macquarie
282 Leser
Artikel bewerten:
(0)

Asiatische Märkte beenden Handelswoche mit starken Kursgewinnen

Macquarie INSIGHT DRAGON

 Macquarie: Asiatische Märkte beenden Handelswoche mit starken Kursgewinnen

Die Börsen rund um den Globus befinden sich nach den neusten Beschlüssen der EU-Staaten zur Bekämpfung der Schuldenkrise im Rallye-Modus. Deutliche Kursgewinne in Europa und in den USA führten auch im heutigen Handel an den asiatischen Märkten zu starken Kursanstiegen.

Damit endet eine sehr erfolgreiche Handelswoche für die asiatischen Börsen. Angeführt wurden die Kursgewinne vom indischen Markt, der um stark 3,0 Prozent zulegte. Hier wirken weiterhin die Aussagen der indischen Zentralbank nach, die nach dreizehn Zinserhöhungen (seit dem Frühjahr 2010) endlich ein Ende des Zinserhöhungszyklus in Aussicht stellte.

Börsen in Indien und Thailand legen trotz Problemen deutlich zu
Man rechne aufgrund fallender Rohstoffpreise mit einer sinkenden Inflation. Das ist dringend nötig. Im September lag die Inflationsrate noch bei 9,7 Prozent (der höchste Wert unter den BRIC-Staaten). Zudem senkte die indische Zentralbank die Prognose für das Wachstum der drittgrößten asiatischen Wirtschaft in 2011 auf 7,6 Prozent (alte Prognose: 8,0 Prozent).

Neben Indien legte auch der thailändische Markt deutlich zu (+1,6 Prozent). Dabei werden die Flutschäden immer dramatischer. Heute reduzierte die thailändische Zentralbank die Prognosen für das Wirtschaftswachstum in 2011 deutlich von 4,1 Prozent auf nur noch 2,6 Prozent. Zudem stellte man weitere Senkungen im November in Aussicht, wenn man einen besseren Überblick über die Schäden der Flutkatastrophe hat.

Trotzdem stiegen die Thai-Märkte, da die Anleger nun mit Zinssenkungen der thailändischen Zentralbank rechnen. Die Kurssteigerungen in Indien und Thailand verdeutlichen gut, dass die Stimmung an den asiatischen Märkten kurzfristig etwas zu euphorisch geworden ist. Denn die EU-Schuldenkrise ist nicht gelöst und die Wachstumsprobleme in Europa und den USA sind weiterhin vorhanden.

Fazit: Wir wollen kein Wasser in den Wein schütten. Aber Anleger sollten nach den starken Kurssteigerungen im Oktober etwas vorsichtiger werden. Die unmittelbare Krise in Europa ist zwar vorerst abgewendet, aber viele Probleme bleiben. Ein erstes warnendes Beispiel ist der HSCEI. In den vergangenen vier Wochen ist der Index um 31,6 Prozent angestiegen. Eine kurzfristige Konsolidierung ist überfällig. Neukäufe sollten deshalb erst nach einer Korrektur durchgeführt werden.


Lesen Sie mehr über asiatische Märkte!

Quelle: Macquarie Newsletter DRAGON

IronTrader


Rechtliche Hinweise:
Bei dieser Publikation handelt es sich um eine Werbemitteilung, die von Macquarie Capital (Europe) Limited ("MCEL"), Niederlassung Deutschland, verantwortet wird, die durch die Financial Services Authority (FSA; englische Finanzaufsichtsbehörde) zugelassen ist und deren Aufsicht untersteht. MCEL ist im FSA-Register eingetragen (Registernummer 193905) und in England und Wales als Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firmennummer 03704031 registriert. Der ständige Hauptsitz ist Level 35, CityPoint, 1 Ropemaker Street, London, EC2Y 9HD, UK. Hauptsitz der Niederlassung ist Untermainanlage 1 in D 60329 Frankfurt am Main.

Der Begriff "Macquarie" oder "Macquarie Gruppe" in dieser Werbemitteilung bezieht sich auf die Macquarie Group Limited und ihre weltweiten Tochterunternehmen und Niederlassungen, die das englische Unternehmen MCEL und das deutsche Unternehmen Macquarie Structured Products (Europe) GmbH ("MSPE"), einschließen.

Mit Ausnahme der Macquarie Bank Limited ABN 46 008 583 542 ("MBL"), sind die in dieser Werbemitteilung erwähnten Tochterunternehmen der Macquarie Gruppe keine lizenzierten Einlagenkreditinstitute im Sinne des Banking Act (Commonwealth of Australia; Gesetz über das Kreditwesen) von 1959. Die Verpflichtungen von Tochterunternehmen stellen keine Kundeneinlagen oder andere Verbindlichkeiten der MBL dar. Soweit nichts Gegenteiliges erwähnt wird, übernimmt MBL weder Garantien noch anderweitige Gewährleistungen für die Verpflichtungen dieser Tochterunternehmen. MSPE verfügt über eine unbedingte und unwiderrufliche Garantie der MBL im Hinblick auf die produktbezogenen Verbindlichkeiten.

Die in dieser Werbemitteilung genannten Informationen berücksichtigen nicht die Anlageziele, die finanzielle Situation und besonderen Erfordernisse von Anlegern und stellen weder eine Empfehlung zum Abschluss eines Rechtsgeschäftes dar, noch empfehlen diese Informationen ein in dieser Werbemitteilung beschriebenes Produkt. Die genannten Informationen ersetzen nicht die Beratung durch die Hausbank.

Diese Werbemitteilung erfüllt insbesondere nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen, so dass auch das diesbezügliche Verbot des Handelns vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen nicht gilt.

Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für die künftige Entwicklung.

Sämtliche Texte und Charts wurden von DBBV Deutscher Börsenbrief Verlag GmbH, Postfach 48, 97922 Lauda-Königshofen erstellt und von MCEL unverändert übernommen. Trotz sorgfältiger Auswahl der Quellen und Prüfung der Inhalte übernimmt Macquarie keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der in dieser Werbemitteilung gemachten Angaben, ebenso wenig wie eine Haftung für den Eintritt von (Kapital-)Marktprognosen, Kursentwicklungen und anderen Annahmen oder Vermutungen - einschließlich der Eignung der beschriebenen Produkte für eine bestimmte Anlagestrategie. Etwaige Ansichten, Meinungen oder Empfehlungen in diesen Informationen von Seiten Dritter stellen keine Ansichten, Meinungen oder Empfehlungen von Macquarie dar.

Bezüglich etwaiger genannter Wertpapiere fungiert als Emittentin MSPE. Das Angebot sowie das Market Making der Produkte übernimmt MCEL für MSPE. Der Anleger trägt das Risiko einer Zahlungsunfähigkeit der Emittentin und der Garantin sowie Verlustrisiken, die je nach Produktausgestaltung auch in einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals einschließlich der Transaktionskosten bestehen können.

Die Tilgungsprofile strukturierter Wertpapiere sind komplex, Transaktionen in diesen Produkten können mit einem hohen Verlustrisiko verbunden sein. Daher sollten Sie kein Rechtsgeschäft tätigen, bevor Sie nicht alle Risiken vollständig kennen und verstanden haben. Die Erwähnung von Risiken in dieser Werbemitteilung stellt keine vollständige Risikoaufklärung oder Risikonennung dar.

In gegebenenfalls ausgewiesenen Erträgen sind Transaktionskosten, Provisionen oder Steuern nicht berücksichtigt. Beim Erwerb oder Verkauf von Produkten können die üblichen Transaktionskosten anfallen. Eine Provision kann beim Kauf des Produkts fällig werden.

Unter bestimmten Umständen verkauft Macquarie in dieser Werbemitteilung genannte Wertpapiere an Vertriebspartner oder andere Institute mit einem Abschlag vom Ausgabepreis oder gewährt Vertriebspartnern oder Instituten Platzierungs- oder Vertriebsprovisionen zu Gunsten und für Rechnung der Vertriebspartner oder Institute.

Die vollständigen Angaben und allein maßgeblichen Bedingungen, insbesondere nähere Informationen zur Emittentin und Garantin sowie den Chancen und Risiken des Produkts sind dem jeweiligen Wertpapierprospekt zu entnehmen, der nebst Nachträgen unter www.macquarie-derivatives.com heruntergeladen werden kann bzw. bei Macquarie Capital (Europe) Limited, Niederlassung Deutschland, Untermainanlage 1, D 60329 Frankfurt am Main kostenfrei erhältlich ist.

Die Informationen in dieser Werbemitteilung sind nicht für Personen in jenen Ländern oder Jurisdiktionen bestimmt, in denen die Verbreitung oder Verwendung der Informationen oder der Vertrieb von Wertpapieren gegen die lokalen Gesetze oder aufsichtsrechtlichen Auflagen verstoßen würde. Verkaufsbeschränkungen bestehen insbesondere im Vereinigten Königreich, in den USA sowie für US Personen.

© Macquarie Capital (Europe) Limited 2011.
Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2011 Macquarie
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.