Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Montag, 09.12.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 621 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
EFG Financial Products
724 Leser
Artikel bewerten:
(1)

Wirtschaftlichkeit von Recycling nimmt durch steigende Rohstoffpreise zu

Werbemitteilung
EFG FP

Wirtschaftlichkeit von Recycling nimmt durch steigende Rohstoffpreise zu

In Zeiten der allgemein steigenden Rohstoffpreise ist Metal-Recycling immer öfter wirtschaftlich. Einigen Wiederaufbereitungsbetrieben geht bereits der "Schrott" aus.

Recycling ist immer öfter wirtschaftlich
Die hohen Rohstoffkosten sorgen für eine größere Nachfrage nach wiederverwertbaren Materialien. "Recycling wird immer wichtiger", sagt Eric Rehbock, der Geschäftsführer des Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung (BVSE). Nach Hochrechnungen des Verbands werden inzwischen 85 Prozent der Glasflaschen aus Altglas, 70 Prozent des Papiers aus Altpapier und 50 Prozent des Stahls und Aluminiums aus recycelten Materialien hergestellt.

Durch die gestiegenen Rohstoffpreise lohnen sich inzwischen Aufbereitungsprozesse, die zuletzt noch nicht wirtschaftlich waren. Bald soll sich laut Rehbock auch das Recycling von Kleingeräten wie Handys lohnen. Irgendwann einmal könnte es sogar rentabel werden alte Mülldeponien abzutragen um dann daraus Rohstoffe zu recyceln.

Aufbereitungsbetrieben geht der Schrott aus
Inzwischen fehlt vielen Aufbereitungsanlagen das Material, denn Elektroschrott nach Asien oder Afrika zu verschiffen ist noch günstiger als die Aufbereitung. So wird zwar das einfach zu recycelnde Gold wiedergewonnen, doch die anderen Metalle sind meist verloren. Laut Schätzungen der UNO werden jedes Jahr 100.000 Tonnen Elektroschrott illegal aus Deutschland exportiert.

Dabei sind recycelte Rohstoffe deutlich umweltfreundlicher als Neumaterial. "Kunststoffe und Eisenmetalle aus Schrott verursachen rund 50 Prozent weniger CO2 im Vergleich zur Primärherstellung", sagt Thomas Pretz, der Leiter des Instituts für Aufbereitung und Recycling an der RWTH Aachen.


Investitionsmöglichkeiten
Mit den Tracker Zertifikaten auf den Metal Recycling Basket ist es dem Anleger möglich an der Wertentwicklung ausgesuchter Firmen aus dem Metallrecycling Sektor zu partizipieren. Der Aktienkorb enthält acht innovative Unternehmen aus den Regionen Nordamerika, Europa, Asien und Australien. Mit steigenden Rohstoffpreisen und einer weltweiten Fokussierung auf "grüne" Technologien ist der Nährboden für eine prosperierende Zukunft der Branche gelegt.

NameWKNLaufzeit
Zertifikat auf Metal Recycling BasketEFG65925.05.2016


+ WÄHRUNGSINVESTMENTS - INVESTIEREN MIT KUPONZERTIFIKATEN +

KOSTENLOS NEWSLETTER ABONNIEREN

Oder schicken Sie uns eine Email an info@efgfp.de und wir senden Ihnen die aktuelle Ausgabe gerne zu.



Rechtliche Hinweise

Bei dieser Publikation handelt es sich um eine Werbemitteilung.

Sie dient nur zu Informationszwecken und ist keine Finanzanalyse; Sie ist weder als Empfehlung zum Kauf bzw. Verkauf von Finanzprodukten noch als Angebot oder Einladung zur Offertenstellung zu verstehen. Die darin enthaltenen Angaben werden ohne jegliche Garantie oder Zusicherung bezüglich Korrektheit, Vollständigkeit, oder Verlässlichkeit gemacht. Bei Produkten, welche nicht unter COSI begeben werden, sind die Anleger dem vollen Kreditrisiko der Emittentin resp. der Garantiegeberin ausgesetzt.

EFG Financial Products (Europe) GmbH oder verbundene Unternehmen sind nicht als Anlageberater tätig. Anlegern wird ausdrücklich empfohlen sich vor einer Investition in Finanzprodukte durch einen sachkundigen Berater umfassend und persönlich beraten zu lassen. Diese Publikation kann eine solche Beratung in keinem Fall ersetzen. Anleger können die beschriebenen Wertpapiere nicht bei EFG Financial Products (Europe) GmbH oder verbundenen Unternehmen sondern ausschließlich über andere Wertpapierdienstleistungsunternehmen erwerben.

Verkaufsbeschränkungen bestehen für den EWR, Hongkong, Singapur, die USA, US persons und das Vereinigte Königreich (die Emission unterliegt schweizerischem Recht). Die Performance der den Finanzprodukten zugrunde liegenden Basiswerte in der Vergangenheit stellt keine Gewähr für die zukünftige Entwicklung dar. Der Wert der Finanzprodukte untersteht Schwankungen des Marktes, welche zum ganzen oder teilweisen Verlust des Investments in die Finanzprodukte führen können. Der Erwerb der Finanzprodukte ist mit Kosten/Gebühren verbunden. EFG Financial Products AG und/oder ein verbundenes Unternehmen können in Bezug auf die Finanzprodukte als Market Maker auftreten, Eigenhandel betreiben sowie Hedging-Transaktionen vornehmen. Dies könnte den Marktkurs, die Liquidität oder den Marktwert der Finanzprodukte beeinträchtigen.

Eine Wiedergabe - auch auszugsweise - von Artikeln und Bildern ist nur mit Genehmigung von EFG Financial Products (Europe) GmbH gestattet. Jegliche Haftung für unverlangte Zusendungen wird abgelehnt.

EFG Financial Products (Europe) GmbH Goetheplatz 2
60311 Frankfurt

© EFG Financial Products (Europe) GmbH 2012
Alle Rechte vorbehalten

Quellen:
Financial Times Deutschland am 08.04.2012
© 2012 EFG Financial Products