Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Mittwoch, 23.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 614 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
13.07.2012 | 11:58
(174 Leser)
(1 Bewertungen)

Noch im ersten Quartal hatte SAP (WKN 716460), Europas größter Softwarehersteller und die weltweite Nummer eins Im Bereich Unternehmens-Software die Erwartungen der Anleger mit einem schwachen Umsatzwachstum enttäuscht. Jedoch versprach der Konzern eine deutliche Verbesserung für das zweite Quartal und nun scheint SAP diesen Worten auch nackte Zahlen folgen zu lassen.

Zwar konnte SAP im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr sowohl beim Gewinn als auch beim Umsatz zulegen, jedoch wurden die Erwartungen an die Ergebnisse des ersten Quartals, vor allem aufgrund der schwachen Zahlen bei den Software-Erlösen, enttäuscht. Allerdings stellten die Walldorfer für das zweite Quartal ein verstärktes Wachstum in Aussicht, was dazu führte, dass die Jahresprognose beibehalten wurde.

Insgesamt wurde der Umsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahresergebnis um 11 Prozent auf 3,35 Mrd. Euro gesteigert. Beim Gewinn nach Steuern ging es um 10 Prozent auf 444 Mio. Euro nach oben. Bei den Software-Erlösen wurde ohne Berücksichtigung von Wechselkurseffekten lediglich ein Anstieg ...

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2012 marktEINBLICKE