Anzeige
Mehr »
Lynx Broker
Login
Montag, 14.10.2019 Börsentäglich über 12.000 News von 613 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
01.10.2012 | 12:58
(87 Leser)
(0 Bewertungen)

Nach langem Hin und Her soll die Übernahme des Bergbau-Konzerns Xstrata (WKN 552834) durch den Rohstoffhändler Glencore (WKN A1JAGV) bis zum Ende des Jahres nun endlich über die Bühne gehen. Weitere Kurschancen sind aber erstmal nicht in Sicht.

Demnach gaben beide Unternehmen bekannt, dass sich die Konzernführungen auf das im September von Glencore nachgebesserte Angebot für den Deal geeinigt haben. Mit einem Volumen von 36 Mrd. US-Dollar wäre es damit die mit Abstand größte Übernahme des Jahres. Die Xstrata-Aktionäre sollten bereits Anfang September über den Deal entscheiden. Allerdings war vor allem dem staatlichen Fonds Qatar Holding der Preis, den Glencore zu zahlen bereit war, zu niedrig.

Glencore hatte zunächst 2,8 eigene Aktien für 1 Xstrata-Aktie geboten. Zwar hatte der ...

Den vollständigen Artikel lesen ...

© 2012 marktEINBLICKE