Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 01.03.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 656 internationalen Medien
Warm-Up? 2019 fast verzehnfacht! Gleiche Zeit, gleiche Chance?
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Die X-perten
1.149 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Bonus-Zertifikate auf die Volkswagen VZ: Sand im Getriebe




Nachdem der Autobauer in der Vergangenheit fast jährlich neue Absatz-, Umsatz- und Gewinnrekorde verbuchen konnte, hat sich die Lage im aktuellen Jahr etwas gewandelt. Denn die Wolfsburger haben unter anderem mit Qualitätsproblemen zu kämpfen. Für die Anleger, die im aktuellen Umfeld eher von leicht steigenden, seitwärtstendierenden oder auch leicht fallenden Kursen der Volkswagen Vorzugsaktien ausgehen, bieten Bonus-Zertifikate eine interessante Anlagemöglichkeit. So können Anleger im optimalen Fall mit dem Bonus-Zertifikat mit der WKN DX5UCD bei einer Laufzeit bis zum 20.03.2014 aktuell eine Seitwärtsrendite von rund 10,88 Prozent p.a. erzielen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte der Volkswagen Konzern mit rund 22 Milliarden Euro abermals einen Rekordgewinn verbuchen. Weitere Wachstumssprünge beim Umsatz und Gewinn erwartet das Unternehmen jedoch im laufenden Geschäftsjahr nicht. Die Umsatz- und Gewinnprognosen für dieses Jahr wurden auf hohem Niveau bestätigt. Ebenfalls sehen viele Experten die Zukunft von Volkswagen zumindest mittel- bis langfristig weiterhin positiv. Zum einen wird erwartet, dass der Volkswagen-Konzern in den kommenden Jahren eine regelrechte Modell-Offensive startet. Zum anderen beschäftigt sich Volkswagen an verschiedenen Fronten mit umfassenden Kostensenkungsprogrammen.

Das alles ist jedoch noch Zukunftsmusik. Aktuell schlagen sich die Wolfsburger mit unliebsamen Qualitätsproblemen herum: Ausgerechnet in China, einem der wichtigsten Absatzmärkte, müssen 384.000 Autos zurück in die Werkstätten. Die Probleme werden verursacht durch fehlerhafte Getriebeteile bei einigen Fahrzeugtypen, die dem bisher lupenreinen Image der Deutschen Schaden zufügen könnten. Seit Jahresbeginn haben Volkswagen-Vorzugsaktien rund 12 Prozent an Wert verloren.

Bonus-Zertifikate
WKNNameSeitwärtsrendite p. a.
DX1NZ9Volkswagen VZ Bonus-Zertifikat mit Cap7,57%
DX4TDSVolkswagen VZ Bonus-Zertifikat mit Cap20,25%
DX5UCDVolkswagen VZ Bonus-Zertifikat mit Cap10,55%
Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2013 Die X-perten

Disclaimer:
Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und die enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Eine Anlage in die genannten Wertpapiere ist mit einem Totalverlustrisiko verbunden und eine Investitionsentscheidung sollte nur auf Grundlage des für die genannten Wertpapiere allein maßgeblichen Prospekts getroffen werden. Dieser kann unter www.xmarkets.de heruntergeladen oder bei der Deutsche Bank AG, CIB, GME X-markets, Große Gallusstraße 10-14, 60311 Frankfurt, kostenfrei angefordert werden.
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.