Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 26.02.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 656 internationalen Medien
Adhoc-Meldung: Eine ganz große Überraschung!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Dow Jones News
379 Leser
Artikel bewerten:
(0)

Pressemitteilung / epk media GmbH & Co. KG / "Jugend wirtschaftet"

Klaus-Hildebrand-Preis wurde am 8. Mai 2013 vergeben 
 
Landshut - "Jugend wirtschaftet" könnte der Klaus-Hildebrand-Preis in 
Anlehnung an den deutschlandweiten Wettbewerb der Stiftung "Jugend forscht" 
heißen. Dort steht seit über 50 Jahren die Naturwissenschaft im Fokus. 
Preise für Wirtschafts- oder Finanzthemen außerhalb der Hochschulen sind 
selten. Das hat nun der Think Tank für Finanzbildung "United Common Sense 
gemeinnützige Stiftungs UG" - kurz UCS Stiftung - geändert. Er hat um die 
Jahreswende 2012/2013 einen Wettbewerb für Seminararbeiten und 
Abschlussarbeiten der Oberstufe zu dem Thema "Sinn & Invest", also der 
Finanz- und Wirtschaftswelt, ausgelobt. Arbeiten aus Gymnasien, 
Fachoberschulen und Berufsoberschulen aus Bayern gingen ein. 
 
Die Jury, bestehend aus dem emeritierten Hochschulpräsidenten Professor Dr. 
Erwin Blum, dem Landtagsabgeordneten und ehemaligen Wissenschaftsminister 
Dr. Thomas Goppel, der Diplom-Kauffrau und Unternehmerin Karin Hildebrand 
und dem Vorstandsvorsitzenden des Forum Nachhaltige Geldanlagen Volker 
Weber, hat sich mit den eingegangenen Arbeiten auseinandergesetzt. 
Abgerundet wird die Jury durch den Wirtschaftspublizisten und Gründer der 
UCS Stiftung Edmund Pelikan. 
 
Der Gewinner war nun Jonas Volkenand mit dem Thema "Mezzanine-Kapital als 
alternative Finanzierungsform für den Mittelstand" von der Beruflichen 
Oberschule Wasserburg am Inn. Er erhält den mit 500 Euro dotierten 
Klaus-Hildebrand-Preis. Das Preisgeld wurde in diesem Jahr von dem 
Liechtensteiner Unternehmen "Alpine Multi Asset Fund" gestiftet. Nominiert 
waren noch Markus Gebhart von der BOS Fürstenfeldbruch und Stefan Kosak von 
der FOS/BOS Ingolstadt. 
 
Dieser Impuls durch den Think Tank der UCS Stiftung ist zum einen 
wohlverdiente Anerkennung für die beteiligten Schüler und Schulen und 
zugleich Aufforderung, sich mit den praxisnahen Themen aus der Finanzwelt 
auseinanderzusetzen. Die Schüler von heute sind die Anleger von morgen. Und 
bekanntlich sind Wissen und Anlegermündigkeit der beste Anlegerschutz. 
 
"Im Jahr 2014 wird dieser Wettbewerb fortgesetzt", bestätigt Edmund Pelikan 
von der UCS Stiftung und Geschäftsführer des Wirtschaftsverlags epk media. 
Wer die UCS Stiftung bei der Förderung der Finanzbildung unterstützen 
möchte, kann auf das Konto 20 22 00 14 bei der Sparkasse Landshut (BLZ 743 
500 00) spenden oder auf www.unitedcommonsense.de die Sponsormöglichkeiten 
erfahren. 
 
Abdruck honorarfrei. 
Belegexemplar erbeten. 
Zeichen inkl. Leerzeichen: 2.424 
 
Über die epk media GmbH & Co. KG 
Die epk media GmbH & Co. KG ist als Special-Interest-Verlag in den Bereichen 
Fachmagazine, Bücher und Onlinemedien tätig. Der seit über 10 Jahre 
erfolgreich agierende Verlag fokussiert sich dabei auf die Finanzmärkte der 
Sachwertanlagen sowie der nachhaltigen Geldanlagen. Flaggschiff sind die 
Fachmagazine BeteiligungsReport und "Anders Investieren". Dabei sind die 
Zielgruppen Finanzdienstleister, Initiatoren, Vermögensverwalter, Banken und 
Steuerberater. Die Publikationsreihe "Anders Investieren" spricht zusätzlich 
erfahrene Anleger, Stiftungen und semiinstitutionelle Investoren an. 
Jedes Jahr vergibt die Zeitung BeteiligungsReport den Deutschen 
BeteiligungsPreis und das Magazin "Anders Investieren" den European Sense 
Investing Award. 
 
Über united.common.sense: 
united.common.sense ist ein Fördernetzwerk, eine Denkwerkstatt und eine 
Diskussionsplattform für praxisnahe Finanzbildung und Anlegermündigkeit. 
Überparteilich und trotzdem liberal, überkonfessionell und trotzdem 
wertorientiert, sozial und trotzdem marktwirtschaftlich sowie dem Gemeinwohl 
verpflichtet und gemeinnützig. www.unitedcommonsense.de 
 
Pressekontakt: 
epk media GmbH & Co. KG 
Altstadt 296 
84028 Landshut 
Telefon: +49 (0) 871 430 633 0 
Telefax: +49 (0) 871 430 633 11 
E-Mail: info@epk24.de 
 
Dies ist eine Aussendung der epk media GmbH & Co. KG. 
 

(END) Dow Jones Newswires

May 15, 2013 03:09 ET (07:09 GMT)

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2013 Dow Jones News
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.